Kankakee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kankakee
Das Gerichtsgebäude des Kankakee Countys in Kankakee
Das Gerichtsgebäude des Kankakee Countys in Kankakee
Lage in Illinois
Kankakee (Illinois)
Kankakee
Kankakee
Basisdaten
Gründung: 1853
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Illinois
County:

Kankakee County

Koordinaten: 41° 7′ N, 87° 52′ W41.120555555556-87.863888888889200Koordinaten: 41° 7′ N, 87° 52′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 27.491 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 862,9 Einwohner je km²
Fläche: 33,15 km² (ca. 13 mi²)
davon 31,86 km² (ca. 12 mi²) Land
Höhe: 200 m
Postleitzahl: 60901
Vorwahl: +1 815, 779
FIPS:

17-38934

GNIS-ID: 411300
Webpräsenz: www.citykankakee-il.gov
Bürgermeister: Donald Green

Kankakee ([ˌkæŋkəˈki]) ist eine Stadt mit 27.491 Einwohnern (2000) in Illinois. Sie liegt 83 km südwestlich von Chicago, 49 km südöstlich von Joliet, und 68 km südwestlich von Gary in deren Ballungsraum und ist Verwaltungssitz des Kankakee County.

Geographie[Bearbeiten]

Nach den Angaben des United States Census Bureau hat die Stadt eine Gesamtfläche von 33,2 km², wovon 31,9 km² auf Land und 1,3 km² (= 3,76 %) auf Gewässer entfallen. Die Interstate 57 führt östlich an Kankakee vorbei. Durch das Stadtgebiet führen in Nord-Süd-Richtung der U.S. Highway 45 und die Illinois Route 50. Von Nordwesten her kommend endet die parallel zum Kankakee River verlaufende Illinois Route 113 an der in Ost-West-Richtung verlaufenden Illinois Route 17. Am U.S. Highway 45 beginnt die Illinois Route 115, die am Kankakee Airport vorbei zunächst nach Süden führt, bevor sie rechtwinklig nach Westen abbiegt.

Der Kankakee River verläuft von Südosten nach Nordwesten entlang der westlichen Stadtgrenze; auf dem westlichen Ufer grenzt West Kankakee an.

Durch das Stadtgebiet führen außerdem mehrere Bahnstrecken. In Ost-West-Richtung handelt es sich um eine Bahnstrecke der Penn Central, von der eine Zweigstrecke nach Südosten abzweigt. In Nord-Süd-Richtung durchquert Kankakee eine Bahnstrecke der Illinois Central Railroad. Amtrak bedient die Stadt mit den täglichen Zugpaaren Illini und Saluki mit jeweils einem Halt pro Richtung; für das Zugpaar City of New Orleans ist die Amtrakstation Kankakees ein Bedarfshalt.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ort erhielt seinem Namen nach dem County. Das am 3. Oktober 1853 begründete Postamt erhielt zunächst den Namen Kankakee Depot und wurde am 7. Juni 1866 in Kankakee umbenannt. Herkunft und Bedeutung des Namens sind umstritten. Einerseits berufen sich Namensforscher auf eine Äußerung des Jesuitenpaters Pierre François Xavier de Charlevoix von 1721. Demnach gehe der Name auf die Mahican zurück, die am Kankakee River Zuflucht gefunden hatten und bedeute „Wolfsland“, weil dieser Indianerstamm auch als „Wölfe“ bezeichnet wurde. Nach anderen Quellen ist das Wort für „sumpfiger Grund“ in der Sprache der Potawatomi Ursprung des Namens. Edward Callary zufolge liegt der Ursprung des Namens in der Miami-Illinois, in der das Wort „teeyaahkiki“ die Bedeutung „offenes Land“ oder „nacktes Land“ hat. Ein Grund für die unterschiedlichen Auslegungen ist die Vielfalt von dokumentierten Namensvariationen. Dies begann bereits mit Robert Cavelier de La Salle, der den Namen des Flusses zunächst als „Téakiki“ und später als „Teatiki“ und „Theakiki“ aufzeichnete. Andere Varianten aus der frühen Landerkundung sind „Aue-que-que“, „Ti-ah-ke-kink“ und „Quin-que-que“.[2]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Erwähnung in Literatur und Kunst[Bearbeiten]

Bahnhof Kankakee

Kankakee ist Haltepunkt des Fernzuges City of New Orleans und wird im gleichnamigen Lied namentlich erwähnt.

Kankakee, Illinois, aus der Luft (Blick in westliche Richtung). Links im Bild der Zusammenfluss von Iroquois River und Kankakee River. Die Interstate 57 läuft quer durch das Bild.

Belege[Bearbeiten]

  1. City of New Orleans, Illini and Saluki (Englisch, PDF) Amtrak. 7. Mai 2012. Abgerufen am 20. September 2012.
  2. Edward Callary: Place Names of Illinois. University of Illinois Press, Champaign, IL 2008, ISBN 978-0-252-03356-8.