Kannauj

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kannauj
Kannauj (Indien)
Red pog.svg
Staat: Indien
Bundesstaat: Uttar Pradesh
Distrikt: Kannauj
Lage: 27° 3′ N, 79° 55′ O27.05527777777879.918333333333Koordinaten: 27° 3′ N, 79° 55′ O
Einwohner: 71.530 (2001[1])

d1

Kannauj (Hindi: कन्नौज, Kannauj) ist eine alte Stadt im indischen Bundesstaat Uttar Pradesh mit 71.530 Einwohnern (Zensus 2001). Sie ist das administrative Zentrum eines gleichnamigen Distrikts. Die Stadt liegt am Ganges. In früheren Zeiten war sie die Hauptstadt großer Hindu-Reiche, etwa von Harshavardhana und den Pratihara. Mit der Zerstörung durch Mahmud von Ghazni begann 1018 ihr Niedergang.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Census of India 2001: Population, population in the age group 0-6 and literates by sex - Cities/Towns (in alphabetic order) (Version vom 16. Juni 2004 im Internet Archive)