Kanon (Kirchenrecht)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kanon, oft auch Canon oder canon geschrieben, (von gr. κανών kanón „Rohr[stab], Stange, Messstab, Richtschnur“, daraus lat. canon „Maßstab, festgesetzte Ordnung“) nennt man einen Artikel des kanonischen Rechts, der in Paragraphen gegliedert ist. Die Paragraphen sind wiederum in Absätze unterteilt.