Kanton Armentières

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Kanton Armentières ist der mit der Kantonsreform 2015 gebildete 4. Kanton des Départements Nord und gehört zum Arrondissement Lille. Er hat 64.936 Einwohner (Stand: 1. Januar 2012).[1]

Der Kanton umfasst 11 Gemeinden[2], darunter sämtliche des früheren Kantons gleichen Namens sowie drei des früheren Kantons Quesnoy-sur-Deûle, nämlich:

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bekanntmachung des Nationalen Statistikinstituts vom 11. Februar 2015
  2. Artikel 5 des Dekrets Nr. 2014-167 vom 17. Februar 2014 über die Abgrenzung der Kantone im Departement Nord