Kanton Cancale

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kanton Cancale
Region Bretagne
Département Ille-et-Vilaine
Arrondissement Saint-Malo
Hauptort Cancale
Einwohner 16.209 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 186 Einw./km²
Fläche 87 km²
Gemeinden 6
INSEE-Code 3505

Der Kanton Cancale (bretonisch Kanton Kankaven) ist eine französische Verwaltungseinheit im Arrondissement Saint-Malo, im Département Ille-et-Vilaine und in der Region Bretagne; sein Hauptort ist Cancale.

Dieser Kanton ist damit eher mit dem Stadtgebiet eines typischen deutschen Unter- oder Mittelzentrums nach der Gemeindegebietsreform als mit einem Schweizer Kanton zu vergleichen.

Lage[Bearbeiten]

Lage des Kantons Cancale

Gemeinden[Bearbeiten]

Der Kanton Cancale besteht aus sechs Gemeinden. Diese sind:

 Gemeinde   Bretonisch   Einwohner   Fläche in km²   Code postal   Code Insee 
Cancale Kankaven 5203 12.61 35260 35049
Hirel Hirel 1172 9.85 35120 35132
La Fresnais An Onneg 1948 14.43 35111 35116
Saint-Benoît-des-Ondes Lanwezoù 799 2.92 35114 35255
Saint-Coulomb Sant-Kouloum 2168 18.04 35350 35263
Saint-Méloir-des-Ondes Sant-Meleg 2995 29.49 35350 35299
Kanton Kankaven 14285 87.34 - 3505

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999
12656 12260 11958 12382 13332 14285

Weblinks[Bearbeiten]