Kanton L’Île-d’Yeu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kanton L’Île-d’Yeu
Region Pays de la Loire
Département Vendée
Arrondissement Les Sables-d’Olonne
Hauptort L’Île-d’Yeu
Einwohner 4.562 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 196 Einw./km²
Fläche 23,32 km²
Gemeinden 1
INSEE-Code 8510

Der Kanton L’Île-d’Yeu ist eine französische Verwaltungseinheit im Arrondissement Les Sables-d’Olonne, im Département Vendée und in der Region Pays de la Loire; sein Hauptort ist L’Île-d’Yeu. Vertreter im Generalrat des Départements ist seit 2011 Bruno Noury (DVG).

Name[Bearbeiten]

Die Insel L’Île-d’Yeu hieß bis zur Französischen Revolution L’Isle-Dieu (Gottesinsel). Sie erhielt dann jeweils für kurze Zeit den Namen Île-de-la-Réunion und Rocher-de-la-sans-Culotterie. Seit 1801 trägt sie den heutigen Namen. Allerdings wurde von 1793 bis 1801 und zu Beginn des 19. Jahrhunderts ab und zu noch die heute nicht mehr gebräuchliche Schreibweise L'Ile-Dieu benutzt. Parallel dazu änderte der Kanton seinen Namen.

Gemeinden[Bearbeiten]

Der Kanton L’Île-d’Yeu besteht aus einer einzigen Gemeinde. Diese ist:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche (km²) Bevölkerungsdichte Code Insee Postleitzahl
L’Île-d’Yeu 000000000004562.00000000004.562   (2011) 23,32 000000000000196.0000000000196 Einw./km² 85113 85350

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009
4.739 4.786 4.766 4.880 4.941 4.788 4.699

Weblinks[Bearbeiten]