Kanton La Capelle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kanton La Capelle
Region Picardie
Département Aisne
Arrondissement Vervins
Hauptort La Capelle
Einwohner 8.131 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 42 Einw./km²
Fläche 192,68 km²
Gemeinden 18
INSEE-Code 0205

Der Kanton La Capelle ist eine französische Verwaltungseinheit im Arrondissement Vervins, im Département Aisne und in der Region Picardie; sein Hauptort ist La Capelle.

Geografie[Bearbeiten]

Der Kanton La Capelle ist 192,68 km² groß und hat 8.260 Einwohner (Stand: 1999). Dies entspricht einer Bevölkerungsdichte von rund 44 Einwohnern pro Quadratkilometer. Der Kanton liegt an seiner niedrigsten Stelle, in Chigny, 107 Meter hoch, an seiner höchsten Stelle, in Clairfontaine, 239 Meter. Seine mittlere Höhe liegt bei 182 Metern.

Einwohner[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Jahr Einwohner
1962 8.830
1968 9.457
1975 8.938
1982 8.695
1990 8.529
1999 8.260
2006 8.027

Gemeinden[Bearbeiten]

Der Kanton besteht aus 18 Gemeinden.

 Gemeinde   Einwohner   Code postal   Code Insee 
Buironfosse 1.203 2620 02135
La Capelle 2.007 2260 02141
Chigny 161 2120 02188
Clairfontaine 497 2260 02197
Crupilly 64 2120 02244
Englancourt 125 2260 02276
Erloy 123 2260 02284
Étréaupont 933 2580 02295
La Flamengrie 1.099 2260 02312
Fontenelle 272 2170 02324
Froidestrées 216 2260 02337
Gergny 151 2260 02342
Lerzy 212 2260 02418
Luzoir 279 2500 02445
Papleux 118 2260 02584
Rocquigny 392 2260 02650
Sommeron 122 2260 02725
Sorbais 286 2580 02728