Kanton Perthes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kanton Perthes
Region Île-de-France
Département Seine-et-Marne
Arrondissement Melun
Hauptort Perthes
Einwohner 51.066 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 386 Einw./km²
Fläche 132,46 km²
Gemeinden 14
INSEE-Code 7732

Der Kanton Perthes ist eine französische Verwaltungseinheit im Arrondissement Melun im Département Seine-et-Marne und in der Region Île-de-France; sein Hauptort, allerdings nicht die größte Gemeinde ist Perthes, Vertreter im Generalrat des Départements ist seit 2001, wiedergewählt 2008, Lionel Walker (PS).

Gemeinden[Bearbeiten]

Der Kanton umfasst vierzehn Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Postleitzahl INSEE-Code
Arbonne-la-Forêt 1026 2012 77630 77006
Barbizon 1331 2012 77630 77022
Boissise-le-Roi 3696 2012 77310 77040
Cély 1205 2012 77930 77065
Chailly-en-Bière 1951 2012 77930 77069
Dammarie-les-Lys 20892 2012 77190 77152
Fleury-en-Bière 646 2012 77930 77185
Perthes 2134 2012 77930 77359
Pringy 2549 2012 77310 77378
Saint-Fargeau-Ponthierry 13170 2012 77310 77407
Saint-Germain-sur-École 347 2012 77930 77412
Saint-Martin-en-Bière 798 2012 77630 77425
Saint-Sauveur-sur-École 1097 2012 77930 77435
Villiers-en-Bière 224 2012 77190 77518

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

1968 1975 1982 1990 1999 2006
24 835 36 962 41 720 46 502 48 202 49 844