Kanton Saint-Amarin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kanton Saint-Amarin
Region Elsass
Département Haut-Rhin
Arrondissement Thann
Hauptort Saint-Amarin
Einwohner 12.919 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 77 Einw./km²
Fläche 168 km²
Gemeinden 15
INSEE-Code 6822

Saint-Amarin ist ein Kanton im Département Haut-Rhin im französischen Elsass. Sehenswürdigkeiten sind die

  • Burg von Friedberg aus dem 13. Jahrhundert,
  • die Gemeindekirche Saint-Projet-Saint-Amarin aus dem 18. Jahrhundert.

Der Kanton besteht aus den Gemeinden Fellering, Geishouse, Goldbach-Altenbach, Husseren-Wesserling, Kruth, Malmerspach, Mitzach, Mollau, Moosch, Oderen, Ranspach, Saint-Amarin als Hauptort, Storckensohn, Urbès und Wildenstein.