Kap Evans

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ross-Insel mit Kap Evans

-77.638611111111166.41166666667Koordinaten: 77° 38′ 19″ S, 166° 24′ 42″ O

Karte: Antarktis
marker
Kap Evans
Magnify-clip.png
Antarktis

Kap Evans ist ein felsiges Kap an der Westküste der Ross-Insel in der Antarktis, das die Einfahrt in die Erebus-Bucht nördlich begrenzt. Es wurde von der Discovery-Expedition von 1901 bis 1904 unter Robert Falcon Scott entdeckt, der es Skuary nannte. Scotts zweite Expedition, die Terra-Nova-Expedition von 1910 bis 1913, hatte hier ihr Basislager; damals wurde das Kap nach Leutnant Edward R.G.R. Evans von der Royal Navy umbenannt, der auf der Expedition stellvertretender Leiter war. Die Überreste von Scotts Lager finden sich noch immer dort.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Überreste von Scotts Lager – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien