Kap Penck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

-66.71666666666787.916666666667Koordinaten: 66° 43′ S, 87° 55′ O

Reliefkarte: Antarktis
marker
Kap Penck
Magnify-clip.png
Antarktis

Das Kap Penck ist ein von Eis bedecktes Kap an der Davissee in der Antarktis. Das Kap markiert die Grenze zwischen dem Kaiser-Wilhelm-II.-Land und dem Princess-Elizabeth-Land[1]. Entdeckt wurde es im Rahmen der Australasiatischen Antarktisexpedition (1911−1914) unter Leitung von Douglas Mawson, der es nach dem deutschen Geowissenschaftler Albrecht Penck (1858–1945) benannte.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cape Penck - Australian Antarctic Gazetteer Id 238 (engl.), bei: Australian Antarctic Data Center (abgerufen: 10. August 2013)