Kap Valdivia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kap Valdivia

-54.3888888888893.3538888888889Koordinaten: 54° 23′ 20″ S, 3° 21′ 14″ O

Karte: Bouvetinsel
marker
Kap Valdivia
Magnify-clip.png
Bouvetinsel

Kap Valdivia (norwegisch Kapp Valdivia; englisch Cape Valdivia) ist der nördlichste Punkt der Bouvetinsel, einer subantarktischen Insel unter norwegischer Verwaltung. Es liegt zentral an der Nordküste, direkt nördlich von Olavtoppen, der mit 780 Metern höchsten Erhebung der Insel. Westlich liegt Kap Circoncision, das mit Kap Valdivia über den Bogen der fünf Kilometer langen Morgenstiern-Küste verbunden ist. Dem Kap sind mehrere Felseilande vorgelagert. Das größte ist Gjest Baardsenstøtta.

Der Name des Kaps erinnert an das Forschungsschiff Valdivia der Deutschen Tiefsee-Expedition von 1898 bis 1899, die die Lage der Insel erstmals exakt bestimmte.

Weblinks[Bearbeiten]