Kapdoktor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Kapdoktor (englisch: The Cape Doctor, auch: South Easter) ist ein Wind in der Umgebung von Kapstadt in Südafrika. Er wirkt ähnlich wie der Föhn als Fallwind und ist mild und trocken. Dieser zu den Passatwinden zählende Wind weht hauptsächlich aus Südosten.

Der Kapdoktor tritt hauptsächlich während der Sommermonate der Südhalbkugel, beginnend von August/September bis März/April auf.

Die Bewohner Kapstadts nennen den Wind wegen seiner reinigenden Wirkung auf die Stadtluft „Kapdoktor“. Der Fallwind, durch den Tafelberg verursacht, bläst die Emissionen der Industrie und des Autoverkehrs auf das Meer hinaus.

Siehe auch: Winde und Windsysteme

Weblinks[Bearbeiten]