Karabalta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Kara-Balta)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Stadt in Kirgisistan. Für den Fluss siehe Karabalta (Fluss).
Karabalta
Карабалта
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Karabalta (Kirgisistan)
Karabalta
Karabalta
Basisdaten
Staat: Kirgisistan Kirgisistan
Gebiet: Tschüi
Koordinaten: 42° 49′ N, 73° 51′ O42.81666666666773.85780Koordinaten: 42° 49′ 0″ N, 73° 51′ 0″ O
Höhe: 780 m
Fläche: 32,1 km²
Einwohner: 37.800 (2009)
Bevölkerungsdichte: 1.178 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+996) 3133
Postleitzahl: 722030
Struktur und Verwaltung
Gemeindeart: Stadt

Karabalta (kirgisisch Карабалта; russisch Кара-Балта) ist eine Stadt im kirgisischen Gebiet Tschüi.

Karabalta ist Verwaltungszentrum des Rajons Dschajyl. Mit etwa 38.000 Einwohnern ist es nach Tokmok die zweitgrößte Stadt des Gebiets. Karabalta liegt im Kirgisischen Gebirge in der Nähe der Grenze zu Kasachstan und etwa 60 Kilometer von der kirgisischen Hauptstadt Bischkek entfernt.

In der Stadt befinden sich zahlreiche Unternehmen aus der Bergbaubranche und ein Stützpunkt des russischen Militärs.[1] Auch der Fußballclub Chimik Karabalta, ein kirgisischer Erstligist, hat seinen Sitz in der Stadt.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. RIA Novosti: Russischer Militärstützpunkt kann in Kirgistan entstehen – „Kommersant"