Karang (Sprache)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karang

Gesprochen in

Tschad, Kamerun
Sprecher 20.000[1]
Linguistische
Klassifikation

Niger-Kongo

Sprachcodes
ISO 639-3:

kzr

Das Karang ist eine Mbum-Sprache, die im Kamerun von etwa 20.000 Personen und im Tschad von mehr als einem Tausend Personen gesprochen wird.[1]

Klassifikation[Bearbeiten]

Das Karang ist Teil der Gruppe der Mbum-Sprachen, welche sich ihrerseits innerhalb der Adamaua-Sprachen der Niger-Kongo-Sprachfamilie befindet.

Schrift[Bearbeiten]

Karang-Alphabet[2]
Großbuchstaben A B Ɓ D Ɗ E F G GB H I K KP L M MB MGB N ND NZ Ŋ ŊG O Ɔ P R S T U V VB W Y Ƴ Z
Kleinbuchstaben a b ɓ d ɗ e f g gb h i k kp l m mb mgb n nd nz ŋ ŋg o ɔ p r s t u v vb w y ƴ z

Die Nasalisation wird durch die Hilfe des Cedilles indiziert: a̧, ȩ, i̧, o̧, ɔ̧, u̧[2].

Der einzige geschriebene Ton ist der hohe Ton, und wird durch den Accent aigu indiziert: á, é, í, ó, ɔ́, ú ; und sie können mit der Nasalisation kombiniert werden: á̧, ȩ́, í̧, ó̧, ú̧[2].

Die Vokale werden indiziert durch ein darauffolgendes h[2].

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Karang, Ethnologue.com
  2. a b c d Ulfers 2007