Kardam (Oblast Dobritsch)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kardam (Кардам)
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Kardam (Bulgarien)
Kardam
Kardam
Basisdaten
Staat: Bulgarien
Oblast: Dobritsch
Einwohner: 1281 (13. Sept. 2005)
Koordinaten: 43° 45′ N, 28° 6′ O43.7528.1198Koordinaten: 43° 45′ 0″ N, 28° 6′ 0″ O
Höhe: 198 m
Postleitzahl: 9530
Telefonvorwahl: (+359) 05733
Kfz-Kennzeichen: TX
Verwaltung
Bürgermeister: Todor Paunow
Kardam (rotes Viereck) - Bulgarien - Nachbarorte: Dobritsch, Baltschik, Warna, Dewnja, Kaspitschan, Mangalia, Constanza

Kardam [ˈkardɐm] (bulg. Кардам) ist ein Dorf in Nordostbulgarien. Es liegt in der Dobrudscha, in der Oblast Dobritsch und der Gemeinde General Toschewo.

Geographie[Bearbeiten]

Das Dorf liegt etwa 35 Kilometer nördlich der Stadt Dobritsch und fünf Kilometer von der bulgarisch-rumänischen Grenze entfernt. Die Entfernung zur nächsten Stadt auf rumänischer Seite – Negru Vodă – beträgt circa zwölf Kilometer.

Bulgarisch-rumänischer Grenzübergang[Bearbeiten]

Da die Grenze zwischen Bulgarien und Rumänien hauptsächlich entlang der Donau verläuft und die einzige Donaubrücke bei Russe liegt, gab es vor dem EU-Beitritt von Bulgarien und Rumänien nur wenige Grenzübergänge. Neben der Donaufähre zwischen Widin und Calafat war das der Grenzübergang an der Straße von Kardam nach Negru Vodă. Da die Donau hier weiter nördlich verläuft, war dieser Grenzübergang auf trockenem Boden (ohne Brücke oder Fähre).

Der Grenzübergang war nach dem Dorf Kardam benannt (Grenzübergang „Kardam“, bulg. ГКПП "Кардам", Transkription: GKPP „Kardam“, Langform: Granitschen Kontrolno Propuskwatelen Punkt „Kardam“)

Weitere Namen mit Kardam[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]