Karel Kaers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karel Kaers (1934)

Karel Kaers (* 3. Juni 1914 in Vosselaar; † 20. Dezember 1972 in Antwerpen) war ein belgischer Radrennfahrer. Er galt als ausgesprochener Sprinter.

Kaers wurde 1934 in Leipzig im Alter von 20 Jahren der bis heute (2011) jüngste Rad-Weltmeister. Er war Profi von 1933 bis 1948. In dieser Zeit feierte er insgesamt 46 Siege.

Erfolge[Bearbeiten]

1930
  • Belgischer Junioren-Meister im Straßenrennen
1934
1935
1936
1937
1938
1939

Weblinks[Bearbeiten]