Karen Davis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Lebenslauf, Leistungen, Bedeutung

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Karen Davis ist eine US-amerikanische Tierrechtsaktivistin, Dozentin, Autorin und Gründerin der Tierrechtsorganisation United Poultry Concerns.

Davis promovierte im Fach „Englisch“ an der Universität von Maryland und erfüllt dort auch jetzt einen Lehrauftrag; sie kritisierte immer wieder die kommerzielle Massentierhaltung. 1990 gründete sie die Tierrechtsorganisation United Poultry Concern und es gelang ihr 1999, die in den USA übliche Zwangsmauser untersagen zu lassen, die bei Hühner durch eine mehrtägige Hungerkur ausgelöst wurde.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

  • The holocaust and the henmaid's table. A case for comparing atrocities. Lantern Books, New York 2005, ISBN 1-590-56091-4.
  • Instead of Chicken, Instead of Turkey. A poultryless „poultry“ potpourri featuring homestyle, ethnic, and exotic alternatives to traditional poultry and egg recipes. Book Publ., Summertown, Tn. 1999, ISBN 1-57067-083-8.
  • More than a Meal. The Turkey in History, Myth, Ritual, and Reality. Lantern Books, New York 2001, ISBN 1-930-05188-3.
  • Prisoned Chickens, Poisoned Eggs. An Inside Look at the Modern Poultry Industry. 4. Aufl. Book Publ., Summertown, Tn. 2005, ISBN 1-57067-032-3.

Weblinks[Bearbeiten]