Karen Krantzcke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karen Krantzcke Tennisspieler
Nationalität: AustralienAustralien Australien
Geburtstag: 1. Februar 1947
Todestag: 11. April 1977
Spielhand: rechts
Einzel
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrieretitel: 1 WTA
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Karen Krantzcke (* 1. Februar 1947 in Brisbane; † 11. April 1977 in den Vereinigten Staaten) war eine australische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten]

Im Jahr 1968 gewann sie mit ihrer Landsfrau Kerry Melville das Damendoppel bei den australischen Tennismeisterschaften (heute Australian Open). Sie besiegten Judy Tegart und Lesley Turner in drei Sätzen mit 6:4, 3:6, 6:2.

Von 1966 bis 1970 spielte sie für die australische Federation-Cup-Mannschaft insgesamt zwölf Spiele. Sie hatte eine positive Bilanz von 4:1 im Einzel, im Doppel gewann sie alle ihre sieben Spiele. 1970 gewann sie den Federation Cup.

Die von der WTA vergebene Auszeichnung Karen Krantzcke Sportsmanship Award ist nach ihr benannt.

Karen Krantzcke starb 1977 im Alter von 30 Jahren beim Joggen[1].

Turniersiege[Bearbeiten]

Doppel[Bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. Januar 1968 AustralienAustralien Australian Championships Grand Slam Rasen AustralienAustralien Kerry Melville AustralienAustralien Judy Tegart
AustralienAustralien Lesley Turner
6:4, 3:6, 6:2

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Artikel in TIME vom 6. Juni 1977