Karibischer Gulden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karibischer Gulden
Staat: CuraçaoCuraçao Curaçao *)

Sint MaartenSint Maarten Sint Maarten *)


0*) eigenständiges Land innerhalb des Königreiches der Niederlande

Unterteilung: 100 Cent
ISO-4217-Code: CMg (vorgeschlagen)
Abkürzung: CMƒ, CMf, ƒ, oder f
Wechselkurs:
(20. Oktober 2014)

1 USD = 1,79 CMg (fix)
1 EUR = 2,2864 CMg
1 CMg = 0,43738 EUR

Der Karibische Gulden (niederländisch Caribische gulden) ist die vorgeschlagene Währung für Curaçao und Sint Maarten (ehemalige Niederländische Antillen) und soll die bisherige Währung, den Antillen-Gulden, in einem Verhältnis von 1:1 ablösen. Ein Einführungsdatum ist jedoch noch nicht bekannt.[1] Banknoten wird es im Wert von 10, 20, 50, 100 und 200 Gulden, Münzen im Wert von 1, 5, 10, 25 und 50 Cent sowie 1 und 5 Gulden geben.

Der Karibische Gulden wird wie sein Vorgänger fest an den US-Dollar gekoppelt sein. Der feste Wechselkurs beträgt 1 USD = 1,79 CMg.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Onzekerheid funest voor economische groei
  2. http://www.centralbank.an/faq#currency

Weblinks[Bearbeiten]