Karin Maria Bruzelius

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karin Maria Bruzelius (* 19. Februar 1941 in Lund, Schweden) ist eine norwegische Juristin. Sie war Richterin am Obersten Gerichtshof von Norwegen (1997–2011), Generalsekretärin des Ministeriums für Transport und Kommunikation (1989–1997), Vorsitzende des Petroleumsrat Norwegens (1987–2004) und Präsidentin der Norsk Kvinnesaksforening (1978–1984).[1][2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. "Karin Maria Bruzelius". Store norske leksikon. Oslo: Kunnskapsforlaget.
  2. Bruzelius, Karin. In: Åmås, Knut Olav (Hrsg.): Bruzelius, Karin M.. Aschehoug, Oslo 2008, ISBN 978-82-03-23561-0, S. 81.