Karl Alzner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Karl Alzner Eishockeyspieler
Karl Alzner
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 24. September 1988
Geburtsort Burnaby, British Columbia, Kanada
Größe 188 cm
Gewicht 90 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #27
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2007, 1. Runde, 5. Position
Washington Capitals
Spielerkarriere
2003–2008 Calgary Hitmen
seit 2008 Washington Capitals

Karl Alzner (* 24. September 1988 in Burnaby, British Columbia) ist ein kanadischer Eishockeyverteidiger, der seit 2008 bei den Washington Capitals in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Karl Alzner begann seine Karriere 2003 bei den Richmond Sockeyes in der Pacific International Junior Hockey League, ehe er im Jahr darauf in die hochklassige Juniorenliga Western Hockey League zu den Calgary Hitmen wechselte. In seiner ersten Saison war Alzner eher unauffällig und konnte in der Offensive mit nur zehn Torvorlagen kaum Akzente setzen. In der darauffolgenden Spielzeit konnte er sich steigern, erreichte aber mit den Hitmen in den Playoffs wie schon im Vorjahr nur die zweite Runde.

2006/07 entwickelte sich Alzner zum besten Verteidiger seines Team und übernahm mit der Rolle des Assistenzkapitän auch Verantwortung innerhalb der Mannschaft. Auf Grund seiner immer besser werdenden Leistungen, wurde er für die U20-Weltmeisterschaft in den Kader der kanadischen Auswahl berufen, die am Ende im Januar 2007 die Goldmedaille gewann. In den Playoffs der WHL hatte Alzner in dieser Saison großen Anteil am Erreichen des Conference Finals mit 13 Scorerpunkten, jedoch scheiterten sie dort an den Medicine Hat Tigers.

Für den NHL Entry Draft 2007 wurde Alzner von den Talentspähern der National Hockey League als zweitbester Verteidiger seines Jahrgangs geführt und wurde schließlich in der ersten Runde an fünfter Stelle von den Washington Capitals ausgewählt. Im Herbst 2007 trat er zusammen mit einer kanadischen U20-Auswahl in der Super Series gegen eine russische Mannschaft der gleichen Altersklasse an. Kanada gewann die acht Spiele dauernde Serie mit sieben Siegen und einem Unentschieden und Alzner steuerte ein Tor und drei Assists dazu bei.

Obwohl ihn viele als bereits reif genug ansahen um in der NHL zu spielen, kehrte er nochmal für eine Saison zu den Calgary Hitmen zurück, die er nun als Mannschaftskapitän anführt. Im Januar 2008 verteidigte er mit dem kanadischen U20-Team den Titel bei der Junioren-Weltmeisterschaft. In der WHL punktete er zwar nicht mehr so häufig, wie in der Vorsaison, aber die Hitmen belegten mit der drittbesten Defensive der Liga den ersten Platz in der Eastern Conference. Für seine Leistungen wurde er daraufhin mit der Four Broncos Memorial Trophy als wertvollster Spieler und mit der Bill Hunter Memorial Trophy als bester Verteidiger der WHL ausgezeichnet.

Im Mai 2008 unterschrieb Alzner schließlich einen Einstiegsvertrag bei den Washington Capitals über drei Jahre und spielte zu Beginn der Saison 2008/09 in der AHL bei den Hershey Bears, dem Farmteam der Capitals, wurde aber im Laufe der Saison in den NHL-Kader berufen.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2013/14

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2003/04 Calgary Hitmen WHL 1 0 0 0 0
2004/05 Calgary Hitmen WHL 66 0 10 10 19 12 0 3 3 9
2005/06 Calgary Hitmen WHL 70 4 20 24 28 13 1 3 4 4
2006/07 Calgary Hitmen WHL 63 8 39 47 32 18 1 12 13 4
2007/08 Calgary Hitmen WHL 60 7 29 36 15 16 6 2 8 4
2008/09 Hershey Bears AHL 48 4 16 20 10 10 0 2 2 2
2008/09 Washington Capitals NHL 30 1 4 5 2
2009/10 Hershey Bears AHL 56 3 18 21 10 20 3 7 10 4
2009/10 Washington Capitals NHL 21 0 5 5 8 1 0 0 0 0
2010/11 Washington Capitals NHL 82 2 10 12 24 9 0 1 1 0
2011/12 Washington Capitals NHL 82 1 16 17 29 14 0 2 2 0
2012/13 Washington Capitals NHL 48 1 4 5 14 7 1 1 2 2
2013/14 Washington Capitals NHL 82 2 16 18 26
WHL gesamt 260 19 98 117 94 59 8 20 28 21
AHL gesamt 104 7 34 41 20 30 3 9 12 6
NHL gesamt 345 7 55 62 103 31 1 4 5 2

International[Bearbeiten]

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM
2007 Kanada U20-WM 6 0 1 1 2
2007 Kanada SS 8 1 3 4 6
2008 Kanada U20-WM 7 1 1 2 0
Junioren gesamt 21 2 5 7 8

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Karl Alzner – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien