Karl Emanuel (Hessen-Rotenburg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karl Emanuel von Hessen-Rotenburg (* 5. Juni 1746 in Langenschwalbach; † 23. März 1812 in Frankfurt am Main) war Landgraf von Hessen-Rotenburg von 1778 bis 1812.

Leben[Bearbeiten]

Karl Emanuel war ein Sohn des Landgrafen Konstantin von Hessen-Rotenburg und dessen Gemahlin Gräfin Sophie von Starhemberg. Er diente 1757–1778 im Kaiserlichen Kürassierregiment in Österreich als Oberst und wurde nach seinen Abschied zum General ernannt.

1778 folgte er seinem Vater als Landesherr von Hessen-Rotenburg. In seiner Regierungszeit fand die Besetzung Kurhessens durch Napoleon 1806 statt, die Teilsouveränität der Rotenburger Quart wurde in der Zeit des Königreichs Westphalen nicht angerührt.

Familie[Bearbeiten]

Sein Pate war König Karl Emanuel III. von Sardinien (Namensgebung). Er vermählte sich 1771 mit Prinzessin Leopoldine von Liechtenstein (1754–1823), mit der er folgende Kinder hatte:

  • Victor Amadeus (1779–1834), Landgraf von Hessen-Rotenburg, ∞ (I) 1799 Leopoldina von Fürstenberg-Stühlingen († 1806); ∞ (II) 1812 Elisabeth zu Hohenlohe-Langenburg († 1830); ∞ (III) 1831 Eleonore von Salm-Reifferscheidt-Krautheim.
  • Clothilde (1787–1869), ∞ 1811 Fürst Karl August zu Hohenlohe-Bartenstein (1788–1844)

Daneben hatte er aus seiner außerehelichen Beziehung mit Lucie Juliane Struve (* 1769 in Kassel) einen Sohn, Ernst (* 11. Februar 1796 in Rotenburg, † 25. August 1875 in Lichtenthal), der zum Freiherrn von Blumenstein erhoben wurde und nach seiner Heirat im Jahre 1818 mit Johanna Caroline Friederike von Meyerfeld (1799–1866) zum Stammvater dieses Geschlechts wurde.

Literatur[Bearbeiten]

  • Hans-Günter Kittelmann: Kleiner Führer durch die Rotenburger Quart 1627–1834 und das Fürstenhaus Hessen-Rotenburg. Geschichtsverein Altkreis Rotenburg, ISBN 3-00-010155-1.
  • Mitteilungen des Vereins für Hessische Geschichte und Landeskunde e.V. Kassel. ISSN 0176-3121.


Vorgänger Amt Nachfolger
Konstantin Landgraf von Hessen-Rotenburg
1778–1812
Victor Amadeus