Karl Litschi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karl Litschi (* 27. April 1912 in Felben; † 18. März 1999 in Andelfingen) war ein Schweizer Radsportler.

Litschi begann seine Karriere 1936 und wurde im selben Jahr noch zweiter bei der nationalen Meisterschaft im Strassenrennen. Während seiner Karriere wurde er mehrfacher Schweizer Meister in unterschiedlichen Disziplinen sowie mehrere kleine Eintagesrennen. 1937 siegte er als erster Schweizer bei der Tour de Suisse mit einem Vorsprung von 11:19 Minuten auf seinen Landsmann Leo Amberg.

Erfolge[Bearbeiten]

1937
1938
1939
1940
  • MaillotSuiza.PNG Nationaler Meister im Bergrennen
1941
  • GP du Locle
  • MaillotSuiza.PNG Nationaler Meister im Strassenrennen
  • MaillotSuiza.PNG Nationaler Meister im Bergrennen
1946

Weblinks[Bearbeiten]