Karol Kennedy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karol Kennedy Eiskunstlauf
Voller Name Karol Estelle Kennedy
Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 14. Februar 1932
Geburtsort Shelton, Washington
Sterbedatum 25. Juni 2004
Sterbeort Seattle, Washington
Karriere
Disziplin Paarlauf
Partner/in Peter Kennedy
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
WM-Medaillen 1 × Gold 4 × Silber 0 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Silber Oslo 1952 Paare
ISU Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften
Silber Stockholm 1947 Paare
Silber Paris 1949 Paare
Gold London 1950 Paare
Silber Mailand 1951 Paare
Silber Paris 1952 Paare
 

Karol Estelle Kennedy, verh. Kucher (* 14. Februar 1932 in Shelton, Washington; † 25. Juni 2004 in Seattle) war eine US-amerikanische Eiskunstläuferin, die im Paarlauf startete.

Zusammen mit ihrem Bruder Peter wurde sie von 1948 bis 1952 fünfmal in Folge US-Meisterin im Paarlauf. Karol und Peter Kennedy, bekannt als "The Kennedy Kids", nahmen von 1947 bis 1952 an Weltmeisterschaften teil. In den Jahren 1947, 1949, 1951 und 1952 wurden sie Vizeweltmeister und 1950 in London Weltmeister. Dies war der erste WM-Titel im Paarlauf für die USA.

Die Kennedys bestritten zwei Olympische Spiele. 1948 in St. Moritz belegten sie trotz einer Rückenverletzung Karols den sechsten Platz und 1952 in Oslo gewannen sie die Silbermedaille hinter Ria und Paul Falk.

Ergebnisse[Bearbeiten]

Paarlauf[Bearbeiten]

(mit Peter Kennedy)

Wettbewerb / Jahr 1946 1947 1948 1949 1950 1951 1952
Olympische Winterspiele 6. 2.
Weltmeisterschaften 2. 4. 2. 1. 2. 2.
US-amerikanische Meisterschaften 2. 2. 1. 1. 1. 1. 1.

Weblinks[Bearbeiten]