Karolyn Grimes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karolyn Grimes (rechts) mit James Stewart und Donna Reed in Ist das Leben nicht schön?'

Karolyn Grimes (* 4. Juli 1940 in Hollywood, Kalifornien) ist eine ehemalige US-amerikanische Kinderschauspielerin.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Karolyn Grimes kam über ihre Mutter ins Schauspielgeschäft, ihr Filmdebüt gab sie im Alter von fünf Jahren. Ihren bekanntesten Auftritt hatte sie 1946 als Zuzu Bailey, der jüngsten Tochter von George Bailey im Weihnachtsklassiker Ist das Leben nicht schön?. Im Film sprach sie den berühmten Satz „Und jedes Mal, wenn ein Glöckchen klingelt, bekommt ein Engel seine Flügel“ (Every time a bell rings an angel gets his wings). Mit Jede Frau braucht einen Engel trat sie im folgenden Jahr noch in einem weiteren Weihnachtsfilm auf. Sie trat bis 1952 in insgesamt 16 Filmen auf. 2015 soll sie mit dem Film It's a Wonderful Life: The Rest of the Story auf die Leinwand zurückkehren, in dem sie die Rolle der Zuzu noch einmal verkörpert.

Karolyn Grimes musste in ihrem späteren Leben viele Schickalschläge hinnehmen. Ihre Mutter starb durch eine Krankheit, als sie 14 war, ihr Vater nur ein Jahr später bei einem Autounfall. Daraufhin musste sie nach Missouri zu ihrer Tante und ihrem Onkel ziehen. Sie besuchte die University of Central Missouri und arbeitete daraufhin als Medizintechnikerin. Ihr erster Ehemann starb bei einem Jagdunfall, ihr 18-jähriger Sohn beging 1989 Suizid und ihr zweiter Ehemann starb 1994 an Krebs. Zugleich nahm jedoch die Popularität von Ist das Leben nicht schön? so stark zu, dass sie mit zahlreichen öffentlichen Auftritten ihre finanziellen Schwierigkeiten beheben konnte. Sie tritt auf zahlreichen Film- und Fanfestivals des Filmes auf.

Filmografie[Bearbeiten]

  • 1945: That Night With You
  • 1945: Pardon My Past
  • 1946: Schwester Kenny (Sister Kenny)
  • 1946: Blau ist der Himmel (Blue Skies)
  • 1946: Ist das Leben nicht schön? (It's a Wonderful Life)
  • 1947: Sweet and Low
  • 1947: Vance's Gable
  • 1947: Die Privataffären des Bel Ami (The Private Affairs of Bel Ami)
  • 1947: Die reizendsten Eltern der Welt (Mother Wore Tights)
  • 1947: Die Unbesiegten (Unconquered)
  • 1947: Jede Frau braucht einen Engel (The Bishop's Wife)
  • 1948: Der Rächer der Todesschlucht (Albuquerque City)
  • 1949: Der Berg des Schreckens (Lust for Gold)
  • 1950: Rio Grande
  • 1951: Honeychile
  • 1952: Hans Christian Andersen und die Tänzerin (Hans Christian Andersen)

Weblinks[Bearbeiten]