Karrie Webb

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karrie Webb
Karrie Webb.JPG
Personalia
Geburtsdatum 21. Dezember 1974
Queensland, Australien
Größe 1.68 m
Nationalität AustralienAustralien Australien
Wohnort Boynton Beach, Florida, Vereinigte Staaten
College
Karrieredaten
Profi seit: 1994
Derzeitige Tour LPGA Tour (seit 1996)

ALPG Tour (seit 1994)

Vergangene Touren Futures Tour (1994)

LET (seit 1994)

Turniersiege 45 (LPGA Tour: 35, weitere: 10)
Major-Siege
Wins: 7
Kraft Nabisco Championship Siege 2000, 2006
LPGA Championship Sieg 2001
U.S. Women’s Open Siege 2000, 2001
Women’s British Open Sieg 2002
Du Maurier Classic Sieg 1999
Auszeichnungen
LET Rookie of the Year 1995
LPGA Rookie of the Year 1996
ESPY Awards Best Female Golfer 1997
Vare Trophy 1997, 1999, 2000
LPGA Tour
Money Winner
1996, 1999, 2000
LPGA Tour
Player of the Year
1999, 2000
LPGA Crowne Plaza Achievement Award 2000
gewählt in World Golf Hall of Fame 2005

Karrie Webb (* 21. Dezember 1974 in Ayr, Queensland) ist eine australische Profigolferin.

Webb wurde 2001 zur Weltsportlerin des Jahres gewählt. Vorwiegend spielt Webb in der LPGA Tour in den Vereinigten Staaten. Des Weiteren spielt sie ein oder zweimal im Jahr in der ALPG Tour in ihrem Heimatstaat Australien. Webb ist Mitglied der australischen Amateurmannschaft und nahm als Mannschaftsmitglied zwischen 1992 und 1994 an sechs internationalen Wettkämpfen teil, unter anderem 1994 an der Espirito Santo Trophy der World Amateur Golf Team Championships.[1] 1994 wurde sie des Weiteren Australian Strokeplay Champion.[2] Webb lebt offen homosexuell in den Vereinigten Staaten und ihre Lebensgefährtin war für vier Jahre die Profigolferin Kelly Robbins.[3][4]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Karrie Webb – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. International Golf Federation:Notable Past Players
  2. International Golf Federation:Notable Past Players
  3. GayOutdoors: Karrie Webb
  4. GLBTQ:Sports:Lesbian