Karyn Dietz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karyn Dietz (früher Karyn Bye, * 18. Mai 1971 in River Falls, Wisconsin) ist eine US-amerikanische Eishockeyspielerin.

Dietz war 1992 Mitglied der US-amerikanischen Frauen-Nationalmannschaft, mit der sie zwischen 1992 und 2001 sechsmal in Folge die Silbermedaille bei den Weltmeisterschaften gewinnen konnte. Ihren größten Erfolg feierte die Verteidigerin bei den Olympischen Winterspielen 1998, als sie ihre Mannschaft mit fünf Toren in sechs Spielen zum Gewinn der Goldmedaille führte.

Seit der Heirat mit einem Eishockeytrainer der University of Minnesota trägt sie den Nachnamen Dietz.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. usahockeymagazine.com, The Ultimate Hockey Mum