Kasachische Eishockeymeisterschaft 2009/10

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kasachische Eishockeymeisterschaft.png Kasachische Eishockeymeisterschaft
◄ vorherige Saison 2009/10 nächste ►
Meister: Logo des HK Saryarka Karaganda HK Saryarka Karaganda
• Kasachische Meisterschaft

Die Saison 2009/10 war die 18. Spielzeit der kasachischen Eishockeyprofiliga. Die Hauptrunde startete mit acht Mannschaften am 25. September 2009 und endete am 23. März 2010. Danach folgten die Playoffs, deren Sieger HK Saryarka Karaganda zum ersten Mal Kasachischer Meister wurde.

Modus[Bearbeiten]

In der Hauptrunde trafen die Teams achtmal aufeinander, wodurch jede Mannschaft 56 Spiele bestritt.

Für einen Sieg in der regulären Spielzeit von 60 Minuten erhielt eine Mannschaft drei Punkte, der unterlegene Gegner ging leer aus. Bei Siegen in der Overtime oder im Shootout bekam eine Mannschaft lediglich zwei Punkte, während der Verlierer immerhin noch einen Punkt erhielt.

Im Anschluss an die reguläre Saison folgten die Playoffs, für die sich die vier punktbesten Mannschaften qualifizierten. Die Playoff-Runde wurde im Modus Best-of-Five ausgespielt.

Hauptrunde[Bearbeiten]

Abkürzungen: Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Overtime, SOS = Siege nach Shootout, SON = Niederlagen nach Shootout, OTN = Niederlagen nach Overtime, N = Niederlagen, Pkt = Punkte
Erläuterungen:     = Playoff-Qualifikation

Sp S OTS SOS SON OTN N Tore Pkt
HK Saryarka Karaganda 56 39 0 3 1 0 13 218:095 124
HK Ertis Pawlodar 56 33 1 2 6 4 10 192:122 115
HK Beibarys Atyrau 56 32 2 2 5 3 12 203:105 112
Gornjak Rudny 56 29 2 3 0 1 21 182:153 98
HK Arlan Kökschetau 56 27 2 3 1 1 22 172:159 93
HK Kasachmys Satpajew 56 16 2 4 5 2 27 160:200 67
Kaszink-Torpedo Ust-Kamenogorsk 2 56 11 2 0 3 0 40 107:163 40
Barys Astana 2 56 4 0 5 1 0 46 092:329 23

Beste Scorer[Bearbeiten]

Abkürzungen: T = Tore, V = Assists, Pkt = Punkte; Fett: Saisonbestwert

Spieler Team T V Pkt
Michail Panschin Atyrau 29 33 62
Andrei Pelewin Atyrau 25 37 62
Rustam Jessirkenow Karaganda 26 31 57
Eldar Naschmutdinow Karaganda 19 38 57
Alexander Semenjow Pawlodar 14 29 53

Playoffs[Bearbeiten]

  Halbfinale Finale
                 
1 HK Saryarka Karaganda 3  
4 Gornjak Rudny 0  
  1 HK Saryarka Karaganda 3
  3 HK Beibarys Atyrau 2
2 HK Ertis Pawlodar 2
3 HK Beibarys Atyrau 3  

Beste Scorer[Bearbeiten]

Abkürzungen: T = Tore, V = Assists, Pkt = Punkte; Fett: Playoffbestwert

Spieler Team T V Pkt
Oleg Jeremejew Karaganda 6 1 7
Wladimir Iwanzow Karaganda 3 4 7
Robert Charissow Atyrau 4 2 6
Pawel Akolsin Atyrau 3 3 6
Sergei Schichanow Karaganda 3 3 6

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Auszeichnung Spieler Team
Wertvollster Spieler Eldar Naschmutdinow HK Saryarka Karaganda
Wertvollster Spieler der Playoffs Oleg Jeremejew HK Saryarka Karaganda
Bester Torhüter Alexei Iwanow HK Saryarka Karaganda
Bester Verteidiger Jewgeni Antonow HK Beibarys Atyrau
Bester Stürmer Michail Panschin HK Beibarys Atyrau

Weblinks[Bearbeiten]