Kaska

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Kaska (Begriffsklärung) aufgeführt.

Die Kaska oder Kaska Dena sind eine indianische First Nation, deren Stammesgebiete einst ca. 240.000 km² im Norden von British Columbia, im Südosten von Yukon sowie im Südwesten der Nordwest-Territorien im Nordwesten von Kanada umfassten.

Zusammen mit den kulturell und sprachlich eng verwandten Tagish (Tagish Khwáan) und Tahltan die zwischen dem Yukon River und Mackenzie River sowie im Tal des Liard River lebten, wurden die Kaska Dena früher oft als Nahanni oder Nahani („People Over There Far Away“) oder als Mackenzie Mountain Peoples bezeichnet – wobei hier meistens noch die Mountain Dene (Shihgot’ine) der North Slavey (Sahtu Dene) sowie die South Slavey (Deh Cho) eingeschlossen waren.

Da jedoch auch so verschiedene Völker wie die T'aaku Kwáan der Tlingit (Lingit), die Pelly River Northern Tutchone, die Tsetsaut (Wetaɬ) sowie die Sekani (Tsek’ene) und Daneẕaa als Nahanni bezeichnet wurden, ist es oft schwierig in den historischen Quellen die einzelnen Stämme voneinander zu unterscheiden.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Kaska Dena hatten einen berühmten weiblichen Häuptling, namens Nahanni Chief, die erfolgreich einem mächtigen Tlingit (Lingit)-Häuptling namens Shakes trotzte, um das Leben des Händlers und Forschers und dessen Mannschaft zu schützen. Man schätzt, dass sie ursprünglich ca. 500 Stammesmitglieder zählten.

Heutige First Nations der Kaska[Bearbeiten]

Heute gibt es vier (für die Kaska Dena jedoch fünf) offiziell anerkannte First Nations (in Kanada oftmals Bands genannt) der Kaska Dena, die durch das Kaska Dena Council, die Liard First Nation sowie das Ross River Dena Council gegenüber der kanadischen Regierung vertreten werden:

KanadaBritish Columbia

Kaska Dena Council[1]

  • Kwadacha Nation[2] (früher Fort Ware Indian Band, die First Nation besteht sowohl aus Sekani (Tsek’ene) als auch aus Kaska Dena, die Hauptsiedlung und Verwaltungssitz ist Fort Ware (heute Kwadacha genannt) im bevölkerungsreichsten Reservat Fort Ware #1, am linken Ufer des Finlay River, ca. 3 km westlich des Zusammenflusses mit dem Kwadacha und Fox River, ca. 570 km nördlich von Prince George in British Columbia in der Rocky Mountain Trench, Reservate: Fort Ware #1, Sucker Lake #2, Weissener Lake #3, ca. 4 km², Population: 425)
  • Dease River First Nation (auch Dease River Nation ist eine First Nation im Cassiar Country im Inneren von Nord-British Columbia, ihr Verwaltungssitz ist Good Hope Lake am Stewart-Cassiar Highway (Dease Lake Highway) östlich der nun aufgegebenen Minenstadt Cassiar, Reservate: Dease River #1, #2, #3, #4, ca. 0,8 km², Population: 178)
  • Daylu Dena Council (auch Lower Post First Nation, Verwaltungssitz ist Lower Post (Daylu) am Highway 97, dem Alaska Highway, ca. 23 km südöstlich der Stadt Watson Lake (auch „Tor zum Yukon River“ genannt) in Yukon, dort gehen auch die Kinder zur Schule und dort wird auch für den täglichen Bedarf eingekauft, Population: 300, wird jedoch von Kanada nicht als Band (First Nation) anerkannt, sondern nur als ein Reservat der Liard First Nation von Yukon, repräsentiert durch einen sog. vice-chief)

KanadaYukon

Independent First Nations


Die Kaska Dena leben zudem auch in den Gemeinden Fireside und Muncho Lake („großer See“) (das am gleichnamigen See im Muncho Lake Provincial Park liegt) sowie am Toad River in British-Columbia, zwischen Lake Watson und Fort Nelson entlang des Alaska Highways – diese Kaska Dena-Familien sind dort Mitglieder der Fort Nelson First Nation, einer First Nation der South Slavey (Deh Cho).

Sprache[Bearbeiten]

Ihre Sprache, das Kaska (Dene Zágéʼ)[5] zählt zu den Nordathapaskischen Sprachen im Nordwesten von Kanada und steht sprachlich den benachbarten Tahltan (Dahdzege) und Tagish (Tā̀gish) so nahe, so dass einige Linguisten behaupten, Tahltan sei eine Sprache mit drei divergierenden, aber gegenseitig verständlichen Dialekten (Mithun 1999).

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kaska Dena Council
  2. Homepage der Kwadacha Nation
  3. About The LIARD FIRST NATION KASKA People
  4. Homepage des Ross River Dena Council
  5. Kaska Language Website