Kassoum Ouédraogo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Kassoum „Zico“ Ouédraogo
Spielerinformationen
Geburtstag 12. April 1966
Geburtsort Burkina Faso
Größe 174 cm
Position Stürmer
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1985−1988
0
1990−1991
1991−1993
1993−1995
1995–1996
1996–1998
1998–1999
Étoile Filante Ouagadougou
Espérance Tunis
Eendracht Aalst
SV Darmstadt 98
Hessen Kassel
FSV Frankfurt
VfL Osnabrück
Al-Wasl
0
0
0
24 0(3)
50 (19)
30 (10)
24 0(7)
0
Nationalmannschaft
1996–1999 Burkina Faso 8 0(4)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Kassoum „Zico“ Ouédraogo (* 12. April 1966 in Burkina Faso) ist ein ehemaliger burkinischer Fußballspieler. Er ist Präsident des Sportvereins Étoile Filante Ouagadougou.

Karriere[Bearbeiten]

Ouédraogo begann seine Fußballlaufbahn in seiner Heimat bei Étoile Filante Ouagadougou. Später wechselte er als Profi nach Tunesien zu Espérance Tunis. Von dort gelangte er über den belgischen Verein Eendracht Aalst im Jahr 1991 nach Deutschland. Zunächst spielte er zwei Jahre für den SV Darmstadt 98 in der 2. Fußball-Bundesliga. Dort erzielte in 24 Spielen drei Tore. Anschließend war er für Hessen Kassel aktiv. Dort wurde er Publikumsliebling und erzielte in 50 Spielen in der Oberliga und Regionalliga 20 Tore. Zur Saison 1995/96 wechselte er zum FSV Frankfurt. Obwohl er zehn Toren erzielte, beendete die Mannschaft die Saison in der Regionalliga Süd abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz. Zur darauffolgenden Spielzeit wechselte er zum VfL Osnabrück. In den ersten beiden Saisonspielen der Regionalliga Nord erzielte er fünf Tore, verlor aber im Laufe der Saison seinen Stammplatz und wurde später nur noch in der 2. Mannschaft eingesetzt.

Bei der Fußball-Afrikameisterschaft 1998 in seinem Heimatland erreichte er mit der Nationalmannschaft überraschend den vierten Platz. Ouédraogo erzielte dabei zwei Turniertore. Nachdem sein Vertrag beim VfL Osnabrück im Sommer 1998 ausgelaufen war, bemühte er sich vergeblich um ein weiteres Engagement in Deutschland. Er spielte noch ein Jahr bei Al-Wasl in den Vereinigten Arabischen Emiraten, bevor er in seine Heimat zurückkehrte.

Dort arbeitet er als Geschäftsmann und Spielervermittler.

Die Kassoum Ouédraogo Zico Académie de Football, kurz KOZAF, spielt in der burkinischen Première Division.

Weblinks[Bearbeiten]