Katarzyna Pawłowska

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Katarzyna Pawłowska (2014)

Katarzyna Pawłowska (* 16. August 1989 in Ostrów Wielkopolski) ist eine polnische Radrennfahrerin.

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten]

2009 belegte Katarzyna Pawłowska bei den polnischen Straßenmeisterschaften den dritten Platz im Einzelzeitfahren. Im Jahr darauf belegte sie bei den Bahn-Weltmeisterschaften mit dem polnischen Team Rang zwölf in der Mannschaftsverfolgung. Bei den Europameisterschaften der U23 im Jahre 2011 wurde sie jeweils Zweite in der Einer- sowie in der Mannschaftsverfolgung, im Punktefahren wurde sie Dritte. Beim polnischen Straßenrennen Puchar Prezesa LZS belegte sie Platz sieben. Bei den Europameisterschaften der Elite im selben Jahr errang Pawłowska im Punktefahren die Silbermedaille, nachdem sie schon im Jahr zuvor bei der EM in der Mannschaftsverfolgung den sechsten Platz belegt hatte.

Bei den UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 2012 in Melbourne wurde Pawłowska Weltmeisterin im Scratch. Diesen Erfolg konnte sie im Jahr darauf, bei den UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 2013 in Minsk wiederholen. Ebenfalls 2013 wurde sie polnische Meisterin im Einzelzeitfahren sowie im Omnium und in der Einerverfolgung. Bei den UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 2014 in Cali wurde sie Vizeweltmeisterin im Scratch.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2014: Polnische Radsportlerin des Jahres[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatKwiatkowski und Pawłowska sind Polens Radsportler des Jahres. radsport-news.com, 26. Januar 2015, abgerufen am 26. Januar 2015.