Katase (Alajõe)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

59.00583327.374444Koordinaten: 59° 0′ N, 27° 22′ O

Karte: Estland
marker
Katase (Alajõe)
Magnify-clip.png
Estland

Katase ist ein Dorf (estnisch küla) in der Landgemeinde Alajõe (Alajõe vald). Es liegt im Kreis Ida-Viru (Ost-Wierland) im Nordosten Estlands

Beschreibung und Geschichte[Bearbeiten]

Das Dorf hat 41 Einwohner (Stand 2011).[1] Es liegt direkt am Nordufer des Peipussees (Peipsi järv).

Katase wurde erstmals 1419 urkundlich erwähnt.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.virumaa.ee/omavalitsused/alajoe/