Kate Greenaway

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
May day

Kate Greenaway (Catherine Greenaway) (* 17. März 1846 in London; † 6. November 1901 in Hampstead)[1] war eine englische Aquarellmalerin und Illustratorin von Kinderbüchern.

Kate Greenaway war Tochter des Zeichners und Holzschnittkünstler John Greenaway und studierte an der Slade School of Art. Für ihr Buch Under the Window (1878) wurden neue Techniken der Photolithographie verwendet, um ihre Aquarelle zu drucken. Aufgrund ihrer Schaffens wurde sie zum Mitglied der Royal Institute of Painters in Water Colours gewählt. Kate Greenaways typische Designs wurden später häufig für die Herstellung von Porzellan, Fliesen, Tapeten und anderen Gebrauchsgegenständen kopiert.

Ihr zu Ehren wird seit 1955 die Kate Greenaway Medal verliehen.

Werke[Bearbeiten]

  • Marigold Garden
  • The Pied Piper of Hamelin
  • The Book of Games
  • The Birthday Book
  • The April Baby's Book of Tunes
  • Ready for the Party, späte 1890er, Lady Lever Art Gallery, Port Sunlight, Merseyside, England

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kate Greenaway – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Die kleine Enzyklopädie. Encyclios-Verlag, Zürich 1950, Band 1, S. 646