Katharina Kühn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Katharina Kühn
Kuehnwiki.JPG
Informationen über die Spielerin
Voller Name Katharina Kühn
Geburtstag 1. Oktober 1980
Geburtsort Hamburg, Deutschland
Größe 1,92 m
Position Center
Nationalmannschaft
10 Jahre Deutsche Nationalmannschaft 70 Spiele

Katharina Kühn (* 1. Oktober 1980 in Hamburg) ist eine deutsche Basketballnationalspielerin und Basketballtrainerin.

Die 1,92 m große Athletin begann ihre Karriere 1989 beim SC Rist Wedel und wurde mit diesem in den Jahren 1995 bis 1998 vier Mal Deutscher Meister in den Jugendmannschaften. 1999 machte sie am Johann-Rist-Gymnasium in Wedel Abitur, stieg im gleichen Jahr mit der ersten Mannschaft in die 1. Damen-Basketball-Bundesliga auf und wurde zudem Vize-Pokalsieger. Nach dem Abstieg des SC Rist Wedel in die 2. Damen-Basketball-Bundesliga wechselte die Studentin der Wirtschaftswissenschaften nach Spanien zum Acis-Suli León. 2006 wechselte sie zum TSV 1880 Wasserburg wo sie mit ihrem Team das Double holte, also sowohl Pokalsieger als auch Deutscher Meister wurde. Im Folgejahr holte sie mit dem Team den Titel des Deutschen Meisters 2008.

Ihr Debüt in der Deutschen Basketballnationalmannschaft hatte Kühn am 18. November 2001 beim 73:64 Sieg gegen Belgien in Namur. Sie war Spielerin der deutschen Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft 2007 in Chieti (Italien).

Seit Sommer 2012 ist sie als Co-Trainerin von Headcoach Marc Köpp beim WNBL-Team Stormarn Wild Wings in Ahrensburg tätig.

Weblinks[Bearbeiten]