Katherine Bates

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Katherine Bates Straßenradsport
Katherine Bates 2007
Katherine Bates 2007
zur Person
Spitzname Kate
Geburtsdatum 18. Mai 1982
Nation AustralienAustralien Australien
zum Team
Aktuelles Team Abus Nutrixxion
Disziplin Bahn / Straße
Wichtigste Erfolge

2007: Weltmeisterin im Punktefahren

Infobox zuletzt aktualisiert: 24. Mai 2011

Katherine „Kate“ Bates (* 18. Mai 1982 in Sydney) ist eine ehemalige australische Radrennfahrerin, die auf Straße und Bahn erfolgreich war.

Im Alter von zehn Jahren begann Katherine Bates mit dem Radsport. Sechs Jahre später wurde sie für die Junioren-Bahn-Weltmeisterschaften nominiert und belegte auf Anhieb den zweiten Platz in der Einer-Verfolgung.

Seitdem belegte Katherine Bates zahlreiche Podiumsplätze bei Bahn-Weltmeisterschaften, Bahn-Weltcups sowie Straßenrennen. 2002 belegte sie bei den Commonwealth Games in Manchester den ersten Platz im Punktefahren sowie den zweiten in der Verfolgung. Sechsmal wurde sie Australische Meisterin, fünfmal auf der Bahn sowie einmal auf der Straße. Zweimal nahm sie an Olympischen Spielen teil, 2004 in Athen (Platz 4 in der Verfolgung) sowie 2008 in Peking.

Bei der Bahnrad-WM 2007 in Palma de Mallorca wurde Bates Weltmeisterin im Punktefahren. Bei den UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 2011 im niederländischen Apeldoorn errang sie Silber im Scratch. Ende dieses Jahres erklärte sie wegen chronischer Rückenschmerzen ihren Rücktritt.[1]

Der Heimatverein von Katherine Bates ist der Parramatta Cycling Club, der von ihrem Großvater gegründet wurde und in dem auch ihre Schwester Natalie aktiv ist.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ehemalige Bahnweltmeisterin Bates beendet ihre Karriere auf radsport-news.com v. 14. Dezember 2011

Weblinks[Bearbeiten]