Katholische Bischofskonferenzen in der Ukraine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Katholischen Bischofskonferenzen in der Ukraine unterteilen sich in die Konferenz der römisch-katholischen Bischöfe in der Ukraine (ukr. Конференція Римсько-Католицьких Єпископів України, lat. Conferentia episcoporum Ucrainae) und der Bischofssynode der ukrainisch-katholischen Kirche (Byzantinischer Ritus) (Lat.: Synodus Ecclesiae Ucrainae Catholicae (bycantini)). Beide Konferenzen sind Mitglied im Rat der europäischen Bischofskonferenzen.

Ukraine

Die Synode[Bearbeiten]

Präsident der Synode der ukrainisch-katholischen Kirche ist Kardinal Lubomyr Husar MSU, Erzbischof und Metropolit von Kiew und der Ukraine.

Die Konferenz der römisch-katholischen Bischöfe in der Ukraine[Bearbeiten]

Präsidium[Bearbeiten]

Sekretäre und Kommissionen[Bearbeiten]

  • Kommission für Familien Marian Buczek, bischöflicher Koadjutor von Lviv
  • Kommission für religiöse Frauenorden, Leon Maly, Weihbischof in Lviv
  • Kommission für priesterliche Berufung, John Purwinski, Bischof von Kiew und Zhytomyr
  • Kommission für caritative und wohltätige Hilfe, Stanislaw Shyrokoradiuk OFM, Weihbischof in Kiew und Zhytomyr
  • Kommission für Öffentlichkeitsarbeit und Massenmedien, Vitalij Skomarkovsky, Weihbischof in Kiew und Zhytomyr
  • Kommission für Katechese, Leon Dubrawski OFM, Bischof von Kamjanets-Podilsky und stellvertretender Sekretär John Niemiec Weihbischof in Kamjanets-Podilski
  • Kommission für religiöse Männerorden, Stanislaw Padewski OFMCap, Bischof von Kharciv und Zaporizhia
  • Kommission für Umwelt und Tourismus, Antal Majnek OFM, Bischof von Mukacheve
  • Kommission für den Glauben, Bronislaw Bernacki, Bischof von Odessa und Simferopol

Weblinks[Bearbeiten]