Katholische Universität Lyon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Université catholique de Lyon
Institut catholique de Lyon
Gründung 1875
Trägerschaft Katholische Kirche
Ort Lyon
Präsident Michel Quesnel
Studenten 6500 (2009)
Website univ-catholyon.fr/

Die Katholische Universität Lyon (frz. Université catholique de Lyon) ist eine Hochschule in Trägerschaft der katholischen Kirche im französischen Lyon.

Die Universität wurde auf Initiative katholischer Laien 1875 gegründet und im Jahre 1877 eingeweiht. Dies wurde erst möglich durch das Gesetz über die Freiheit der Hochschullehre vom 12. Juli 1875, infolgedessen auch die vier übrigen katholischen Hochschuleinrichtungen Frankreichs geschaffen wurden.

6500 Studenten, davon 1300 Ausländer, besuchen die Universität, die in fünf Fakultäten (Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Philosophie und Geisteswissenschaften, Theologie, Literatur und Sprachen, Naturwissenschaften) gegliedert ist und zu der sechs spezialisierte Hochschulen (Écoles Supérieures) sowie vier assoziierte Ingenieurschulen gehören.

Der traditionelle Campus in der Nähe des Place Bellecour wurde 2005 durch einen weiteren Campus am Place Carnot ergänzt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]