Kathryn Stockett

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kathryn Stockett (* 1969 in Jackson, Mississippi) ist eine US-amerikanische Schriftstellerin.

Leben[Bearbeiten]

Kathryn Stockett wuchs unter der Obhut einer schwarzen Hausangestellten in Jackson auf, da ihre Mutter die Familie verlassen hatte. Sie machte ihren Abschluss in Englisch und Kreativem Schreiben an der University of Alabama in Tuscaloosa und ging danach nach New York City. Sie arbeitete dort bis zum Jahre 2001 neun Jahre lang bei verschiedenen Zeitschriften und im Bereich Marketing.

Stocketts erster Roman Gute Geister (engl. The Help) beschreibt die Arbeit von farbigen Hausangestellten in den Haushalten weißer Familien zu Beginn der 1960er Jahre in ihrer Heimatstadt. Vor seinem Erscheinen 2009 war er 59mal von verschiedenen Verlagen abgelehnt worden. "Gute Geister" wurde nach Erscheinen gleich ein phänomenaler Erfolg, stand 100 Wochen auf der Bestsellerliste der New York Times und wurde in 40 Sprachen übersetzt. Unter dem Titel "The Help" wurde er fürs Kino verfilmt.

Stockett lebt heute (2012) mit ihrer Familie in Atlanta, Georgia.

Preise und Ehrungen[Bearbeiten]

  • 2011: Prix des lectrices de Elle.

Werke[Bearbeiten]

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Die Haushilfe, in: FAZ, 15. Juli 2010.
  2. Ku-Klux-Klan mit Krawatte, in: FAZ, 1. Dezember 2011.