Katie Sheridan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Katie Sheridan (2011)

Katie Teresa Sheridan (* 29. Dezember 1986) ist eine britische Schauspielerin.

Sheridan wurde 1986 als erstes Kind von Michael und Teresa Sheridan geboren, sie hat einen jüngeren Bruder namens Robert. Bereits als 4-jährige besuchte sie eine örtliche Tanzschule und trat mit 9 Jahren dem Berkshire Girls' Choir bei. Im Alter von 13 Jahren wurde sie von der Jackie Palmer Agency unter Vertrag genommen[1], die ihr im August 2001 ihre erste Rolle in der Fernsehserie Cracking the Killer's Code vermittelte.

Nach Abschluss der Secondary School besuchte Sheridan ein College um ein BTEC National Diploma in Performing Arts und ein English Literature 'A' level zu erhalten.[2] Während der Collegezeit begannen auch die Dreharbeiten zur Fernsehserie Genie in the House, mit der Sheridan in der Rolle der Sophie Norton ihren Durchbruch feiern konnte.

Filmographie[Bearbeiten]

  • 2003: Cracking the Killer's Code
  • 2003: Powers
  • 2004: Casualty
  • 2004: Wer die Toten weckt (Waking the Dead)
  • 2004: In 2 Minds
  • 2005: If TV Went Down The Tube
  • 2005: Lovesoup
  • 2006: Brief Encounters
  • 2005-2009: Genie in the House

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sheridan bei ihrer Agentur
  2. Biografie auf der offiziellen Webseite