Kauhaneva-Pohjakangas-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kauhaneva-Pohjakangas-Nationalpark
Kauhaneva-Pohjakangas-Nationalpark (Finnland)
Paris plan pointer b jms.svg
62.15194444444422.175Koordinaten: 62° 9′ 7″ N, 22° 10′ 30″ O
Lage: Finnland
Nächste Stadt: Kauhajoki, Karvia
Fläche: 5.700 ha
Gründung: 1982
Kauhaneva
Kauhaneva
i3i6

Der Kauhaneva-Pohjakangas-Nationalpark (finn. Kauhanevan–Pohjankankaan kansallispuisto) ist ein 1982 eingerichteter Nationalpark im Westen Finnlands.

Der 57 km² große Nationalpark befindet sich auf dem Gebiet der Gemeinden Kauhajoki und Karvia an der Grenze der Landschaften Südösterbotten und Satakunta. Einige angrenzende Gebiete stehen ebenfalls unter Naturschutz unterschiedlichen Grades. Die im Rahmen des Natura 2000-Programms ausgewiesene Schutzfläche Kauhaneva-Pohjakangas ist insgesamt 68,65 km² groß.

Der Nationalpark umfasst Wald- und Moorgebiete im Südwesten der Suomenselkä-Moränen. Im Norden des Parks liegt seine markanteste Moränenaufschüttung, der Esker Pohjakangas. Die übrige Parkfläche ist recht flach und zum überwiegenden Teil von Hochmooren bedeckt, deren größtes Einzelmoor das namensgebende Kauhaneva-Moor ist.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Moor im Nationalpark auf einer finnischen Briefmarke aus dem Jahr 1981[1]
  1. http://www.luontoon.fi/page.asp?Section=12524 (finnisch; 28. Februar 2010)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kauhaneva–Pohjankangas National Park – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien