Kavelstorf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

54.00777777777812.19472222222239Koordinaten: 54° 0′ 28″ N, 12° 11′ 41″ O

Kavelstorf
Gemeinde Dummerstorf
Höhe: 39 m
Fläche: 20,41 km²
Einwohner: 1208 (31. Dez. 2007)
Eingemeindung: 7. Juni 2009
Postleitzahl: 18196
Vorwahl: 038208

Kavelstorf ist seit dem 7. Juni 2009 ein Ortsteil der Gemeinde Dummerstorf[1] im Landkreis Rostock in Mecklenburg-Vorpommern (Deutschland).

Geographie[Bearbeiten]

Kavelstorf liegt zehn Kilometer südöstlich von Rostock, zwischen der unteren Warnow sowie den Warnow-Zuflüssen Kösterbeck und Zarnow. Teile der Täler dieser drei Gewässer sind als Naturschutzgebiete ausgewiesen.

Zur ehemals selbständigen Gemeinde Kavelstorf gehörten die Ortsteile Griebnitz, Klingendorf und Niex.

Kirche[Bearbeiten]

Dorfkirche

Bemerkenswert ist die Dorfkirche aus dem 13. Jahrhundert. Die Wände sind aus Feldsteinen errichtet. Erbauer waren westfälische Siedler, die um 1225 Kavelstorf gründeten. Wegen des wuchtigen, quadratischen Turmes ist zu vermuten, dass die Kirche im Mittelalter den Dorfbewohnern als Wehrkirche diente. Im Altarraum ist die Ostwand von zwei in Putz-Ritz-Technik angefertigten Bildern aus der Entstehungszeit der Kirche geschmückt. Sie stellen die Grablegung und die Himmelfahrt Christi dar. Diese Bilder wurden erst 1985 wiederentdeckt. Die Fenster im Altarraum sind romanisch, die im Kirchenschiff und Turmraum weisen schon gotische Elemente auf.

Seit 2000 ist die Kirche eine Autobahnkirche.

Verkehrsanbindung[Bearbeiten]

Kavelstorf liegt an der Bahnstrecke Neustrelitz–Warnemünde sowie der Bahnstrecke Rostock–Rostock Seehafen Nord. Erstgenannte ist in das Netz der S-Bahn Rostock eingebunden (S 3 Rostock–Güstrow); letztgenannte Bahnstrecke dient nur dem Güterverkehr.
Durch die unmittelbare Lage am Autobahnkreuz Rostock A19 und A20 ist Kavelstorf gut an das überregionale Straßennetz angeschlossen.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. StBA: Änderungen bei den Gemeinden Deutschlands, siehe 2009, 2. Liste

Siehe auch[Bearbeiten]

  • Imes Import-Export GmbH, eine bis 1989/90 existierende Firma des DDR-Außenhandelsministeriums, unterstand dem Bereich Kommerzielle Koordinierung (KoKo), unterhielt in Kavelstorf ein Waffenlager.

Weblinks[Bearbeiten]