Kawasaki Z1000

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die aktuellen Modelle. Für die Baureihen der Jahre 1977–1984 siehe Z 1000 und Z1-R.
Kawasaki
Z1000orange.JPG
Z 1000, Baujahr 2003–2006
Hersteller: Kawasaki
Produktionszeitraum 2003 bis 2006
Klasse Motorrad
Bauart Naked Bike
Motordaten
4-Takt, wassergekühlter Reihenvierzylinder, DOHC, 4 Ventile pro Zylinder, Einspritzung
Hubraum (cm³) 953
Leistung (kW/PS) 93,4 kW / 127 PS bei 10000/min
(auch mit 98 PS erhältlich)
Drehmoment (N m) 95,6 Nm bei 8000/min
Höchstgeschwin-
digkeit
 (km/h)
245 km/h
Getriebe 6-Gang
Antrieb Kettenantrieb, O-Ring-Kette
Bremsen 300 mm-Doppelscheibenbremse halbschwimmend mit 4-Kolben-Bremssätteln vorne
220 mm-Bremsscheibe 1-Kolben-Schwimmsattel hinten
Radstand (mm) 1440
Sitzhöhe (cm) 82,0
Leergewicht (kg) 207 kg
Nachfolgemodell Z1000 / ZRT00B

Vorlage:Infobox Motorrad/Wartung/Parameter

Kawasaki
Kawasaki Z1000 (1).jpg
Z 1000, Baujahr 2007–2009
Hersteller: Kawasaki
Produktionszeitraum 2007 bis 2009
Klasse Naked Bike
Motordaten
4-Takt, wassergekühlter Reihenvierzylinder, DOHC, 4 Ventile pro Zylinder, Einspritzung
Hubraum (cm³) 953
Leistung (kW/PS) 92 kW / 125 PS bei 10000/min
(auch mit 98 PS erhältlich)
Drehmoment (N m) 98,7 Nm bei 8200/min
Getriebe 6-Gang
Antrieb Kettenantrieb, O-Ring-Kette
Bremsen 300 mm-Doppelscheibenbremse halbschwimmend mit 4-Kolben-Bremssätteln vorne
250 mm-Bremsscheibe 1-Kolben-Schwimmsattel hinten
Radstand (mm) 1440
Sitzhöhe (cm) 82,0
Nachfolgemodell Z1000 / ZRT00D

Vorlage:Infobox Motorrad/Wartung/Parameter

Kawasaki
Z10002010.JPG
Z 1000, Baujahr 2010–2013
Hersteller: Kawasaki
Produktionszeitraum 2010 bis 2013
Klasse Naked Bike
Motordaten
4-Takt, wassergekühlter Reihenvierzylinder, DOHC, 4 Ventile pro Zylinder, Einspritzung
Hubraum (cm³) 1043
Leistung (kW/PS) 102 kW / 138 PS bei 9600/min
(auch mit 98 PS erhältlich)
Drehmoment (N m) 110 Nm bei 7800/min
Getriebe 6-Gang
Antrieb Kettenantrieb, O-Ring-Kette
Bremsen 300 mm-Doppelscheibenbremse halbschwimmend mit 4-Kolben-Bremssätteln vorne
250 mm-Bremsscheibe 1-Kolben-Schwimmsattel hinten
Radstand (mm) 1440
Sitzhöhe (cm) 82,0
Nachfolgemodell Z1000 / ZRT00F / ABS-Version ZRT00G

Vorlage:Infobox Motorrad/Wartung/Parameter

Kawasaki
2014 Kawasaki Z1000.JPG
Z 1000, Baujahr 2014–dato
Hersteller: Kawasaki
Produktionszeitraum ab 2014
Klasse Naked Bike
Motordaten
4-Takt, wassergekühlter Reihenvierzylinder, DOHC, 4 Ventile pro Zylinder, Einspritzung
Hubraum (cm³) 1043
Leistung (kW/PS) 104,5 kW / 142 PS bei 10000/min
(auch mit 98 PS erhältlich)
Drehmoment (N m) 111 Nm bei 7300/min
Getriebe 6-Gang
Antrieb Kettenantrieb, O-Ring-Kette
Bremsen 300 mm-Doppelscheibenbremse halbschwimmend mit 4-Kolben-Bremssätteln vorne
250 mm-Bremsscheibe 1-Kolben-Schwimmsattel hinten
Radstand (mm) 1435
Sitzhöhe (cm) 815

Vorlage:Infobox Motorrad/Wartung/Parameter

Die seit 2002 gebaute Kawasaki Z1000 ist ein sportliches Naked Bike des japanischen Herstellers Kawasaki Heavy Industries. Sie ist von Kawasaki als Nachfolgerin der von 1972 bis 1984 gebauten Kawasaki Z-Reihe auf den Markt gebracht worden, hat allerdings nur wenige Ähnlichkeiten mit den alten Modellen. Seit dem Jahr 2004 bildet sie mit ihrer kleinen Schwester der Z 750 eine Modellreihe. Von der Z1000 wurden bisher drei Modellversionen produziert. Für die aktuelle Modellversion 2010 wurde erstmals nicht mehr der 953 cm3 Motor der inzwischen eingestellten Kawasaki ZX-9R, sondern ein eigenständiges Aggregat mit 1043 cm3 Hubraum verbaut.

Modellverlauf[Bearbeiten]

Im Streetfighter-Stil wurde die Z1000 gegen Ende 2002 der Öffentlichkeit vorgestellt. Auffälliges Merkmal sind die beiden Auspuffrohre auf der rechten und linken Seite, die stilistisch bis ins Modelljahr 2010 fortgeführt werden. Mit dem aktuellen Modell von 2014 hat Kawasaki das Design verschärft, um den Streetfighter Stil aggressiver zu präsentieren.

Die für Deutschland vorgesehene Stückzahl für das Modelljahr 2003 war bereits im August 2003 ausverkauft. Die Motorräder wurden für das Modelljahr 2007 und 2010 jeweils erneuert. Zusätzlich wurde aber jährlich Modellpflege betrieben, die sich jedoch auf kleinere Änderungen beschränkte, wie Farbgebung. Erst mit den größeren Modellpflege Versionen wurden viele Einzelheiten überarbeitet oder komplett neu entworfen.

2003–2007[Bearbeiten]

Die Z1000 (intern ZRT00A) wurde mit ungeregelten Katalysator gebaut und blieb 2003–2007 bis auf einige Details im Rahmen der Modellpflege wie z.B. Lackierung, Wegfahrsperre, Getriebezahnräder, Federarten im Fahrwerk nahezu unverändert.

2007–2009[Bearbeiten]

Das Nachfolgemodell (intern ZRT00B) wurde mit geregelten Katalysator gebaut und weist bis auf den für das Modell typischen 4-Rohr-Auspuff ein grundlegend überarbeitetes Design auf. Erstmals war dieses Modell auch mit ABS erhältlich (intern ZRT00C).

2010 – 2013[Bearbeiten]

Am 5. Oktober 2009 wurde die Z1000 (intern ZRT00D bzw. mit ABS ZRT00E) des Modelljahres 2010 offiziell vorgestellt. Sie wartet mit einem erneut komplett überarbeiteten Design, einem Aluminiumrahmen und einem neu entwickelten Motor mit 1043ccm. Sie hat außerdem eine neue digitale Tachoeinheit bekommen.

Ab 2014[Bearbeiten]

Am 5. November 2013 wurde die Z1000 (intern ZZRT00F bzw. mit ABS ZZRT00G) des Modelljahres 2014 präsentiert mit der Japanischen Philosophie Sugomi. Sie wurde wieder einmal komplett überarbeitet. Fahrwerk, Bremsen, Motor und Licht sind komplett neu bzw. überdacht worden. Der Scheinwerfer wurde an die heutige Zeit angepasst und wird mit LED´s betrieben.

Technische Daten[Bearbeiten]

2003–2006[1] 2007–2009[1] 2010–2013[1] 2014[2]
Motortyp Flüssigkeitsgekühlter 4-Takt Reihenvierzylinder, 16-Ventil
Hubraum 953 cm³ 1043 cm³
Bohrung x Hub 77,2 mm x 50,9 mm 77,0 mm x 56,0 mm
Maximales Drehmoment 95.6 Nm @ 8,000 upm 98.7 Nm @ 8,200 upm 110 Nm @ 7,800 upm 110.8 Nm @ 7,300 upm
Leistung 93.4kW (127 PS) @ 10,000 rpm 92 kW (127 PS) @ 10,000 rpm 101.5 kW (138 PS) @ 9,600 rpm 104.5 kW (142 PS) @ 10,000 rpm[3]
Verdichtung 11.2:1 11.8:1
Gemischaufbereitung 36 mm x 4 (Keihin) 38 mm x 4 (Keihin)
Zündung Zündspule Digital
Getriebe 6-Gang
Kupplung Mehrscheibennasskupplung
Antrieb Kette
Rahmen Zentralrohrrahmen (mit Motorhilfsrahmen) aus hochfestem Stahl Aluminium-Doppelprofil-Rückgratrahmen
Lenkkopfwinkel / Nachlauf 24° / 101 mm 24.5° / 103 mm
Front suspension / wheel travel 41 mm inverted cartridge fork with stepless rebound damping and adjustable spring preload / 4.7 in.
Rear suspension / wheel travel Bottom-Link Uni-Trak with gas-charged shock, stepless rebound damping and adjustable spring preload / 5.9 in.
Reifendimension vorne 120/70 ZR17
Reifendimension hinten 190/50 ZR17
Radstand 1420 mm 1445 mm 1440 mm 1435 mm
Vorderradbremse Doppelscheibe 300-mm-Doppelscheibenbremse im Petal-Design
Hinterradbremse Scheibenbremse 250-mm-Einzelscheibenbremse im Petal-Design
Bremsenhersteller Tokico
Tank Kapazität 18 L 18.5 L 15 L 17 L
Trockengewicht 198 kg 205 kg 218 kg 221 kg
Sitzhöhe 820 mm 815 mm 815.34 mm
Länge 2080 mm 2090 mm 2095 mm 2044.7 mm
Breite 770 mm 780 mm 805 mm 789.94 mm
Höhe 1055 mm 1065 mm 1085 mm 1054.1 mm
Bodenfreiheit 145 mm 160 mm 140 mm 125 mm

Neuzulassungen in Deutschland[Bearbeiten]

Jahr Quelle Neuzulassungen
2014 [4] 1295
2013 [5] 744
2010 [6] 1.255
2009 [7] 887
2008 [8] 965
2003 [9] 2825

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kawasaki Z 1000 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c 2003-2006 Z1000 Owners Manuals
  2. 2014 Z1000 ABS Sport
  3. 2014 Kawasaki Z1000 - motorcycle review - Top Speed
  4. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatNeuzulassungen Krafträder - Top 50 Modelle- Kraftreader - September 2014 (kumuliert). ivm-ev.de: Industrie-Verband Motorrad Deutschland e.V., abgerufen am 23. Oktober 2014.
  5. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatTop 30 der Motorrad-Neuzulassungen 2013. motorradonline.de: © Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG, abgerufen am 23. Oktober 2014.
  6. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatNeuzulassungen Top 50 Modelle Krafträder Dezember 2010 (kumuliert). Mojomag.de: IVM Industrie-Verband Motorrad Deutschland e.V., abgerufen am 17. Februar 2011 (PDF; 486 kB).
  7. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatDie Motorrad-Top 50 des Jahres 2009. MO Medien Verlag, archiviert vom Original am 8. Februar 2010, abgerufen am 17. Februar 2011.
  8. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatMotorrad-Neuzulassungen 2008: die Top 50. MO Medien Verlag, archiviert vom Original am 8. Dezember 2011, abgerufen am 17. Februar 2011.
  9. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatJahresbericht 2003. Mojomag.de: IVM Industrie-Verband Motorrad Deutschland e.V., abgerufen am 24. Oktober 2014 (PDF; 4150 kB).