Kay Lenz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kay Lenz (* 4. März 1953 in Los Angeles) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Kay Lenz begann ihre Schauspielkarriere als Teenager Ende der 1960er Jahre in amerikanischen Fernsehserien. Sie spielte unter anderem in der Andy Griffith Show. Eine kleine Rolle erhielt sie in dem Kultfilm American Graffiti von George Lucas 1973. Im gleichen Jahr spielte sie ihre wichtigste Hauptrolle in einem Kinofilm. Als Breezy in Begegnung am Vormittag spielte sie an der Seite von William Holden unter der Regie von Clint Eastwood und erhielt dafür eine Nominierung für den Golden Globe Award als Beste Nachwuchsdarstellerin. 1987 war sie in dem Actionfilm Das Weiße im Auge zu sehen. Dem deutschen Publikum wurde sie durch die Rolle der Kate Jordache in der Fernsehsaga Reich und Arm bekannt. Für diese Rolle wurde sie für einen Emmy Award nominiert. Den Preis erhielt sie 1989 letztlich für ihre Arbeit in der Serie Der Nachtfalke. Von 1977 bis 1982 war sie mit dem Teenie-Idol David Cassidy verheiratet.

Weblinks[Bearbeiten]