Kazimierz Żorawski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kazimierz Żorawski oder Kazimierz Żórawski (* 22. Juni 1866 in Szczuczyn bei Ciechanów; † 23. Januar 1953) war ein polnischer Mathematiker der Krakauer Mathematikerschule. Sein Hauptinteresse galt der Lie-Gruppe, der Differentialgeometrie und der Strömungslehre.

Leben[Bearbeiten]

Kazimierz Żorawski studierte von 1884 bis 1888 Mathematik an der Universität Warschau. 1893 promovierte er an der Jagiellonen-Universität in Krakau. 1898 wurde er ebenda Professor und von 1917 bis 1918 Prorektor. 1919 wurde er Professor der Mathematik an der TU Warschau und der Warschauer Universität. 1920 wurde Żorawski Mitglied der Towarzystwo Naukowe Warszawskie, deren Präses er von 1926 bis 1931 wurde. 1952 wurde er Mitglied der Polska Akademia Nauk. Ihm wurde das Komturkreuz des Orden Polonia Restituta verliehen.

Weblinks[Bearbeiten]