Kazumi Totaka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kazumi Totaka (jap. 戸高 一生, Totaka Kazumi; auch bekannt als Totakeke (とたかけ); * 23. August 1967 in der Präfektur Tokio[1]) ist ein japanischer Videospielkomponist, Synchronsprecher und Spieleentwickler.

Wirken[Bearbeiten]

Im Alter von 24 Jahren wurde Totaka 1991 als Komponist bei dem japanischen Videospiel- und Spielekonsolenhersteller Nintendo angestellt und der Abteilung Nintendo Research & Development 1 zugeordnet. Das erste Spiel mit seiner Beteiligung war das 1992 erschienene X. In den folgenden Jahren komponierte Totaka unter anderem die Soundtracks zu Super Mario Land 2 – Six Golden Coins oder The Legend of Zelda: Link's Awakening. 1995 wechselte er als Komponist in das Studio Nintendo Entertainment Analysis & Development, wo er seitdem unter anderem für Reihen wie Animal Crossing oder Wii Sports komponiert.

Darüber hinaus wirkt Totaka bei Nintendo als Synchronsprecher. Unter anderem leiht er der Spielfigur Yoshi die Stimme. Für Luigi's Mansion und dessen Nachfolger synchronisierte Totaka den Charakter Professor I. Gidd.[2]

Sein Debüt als Director eines Videospiels lieferte Totaka mit Wii Music, einer 2008 auf den Markt gekommenen Musiksimulation.

In den Animal-Crossing-Spielen existiert die Figur K. K. Slider, die auf Totaka basiert. Bekannt ist der Komponist außerdem für ein kurzes Stück aus 19 Noten, das als Totaka's Song bezeichnet wird und in fast allen von Totaka komponierten Spielen versteckt ist.

Werke[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.glitterberri.com/links-awakening/staff-list-interview/
  2. http://www.behindthevoiceactors.com/Kazumi-Totaka/