Kebun Raya Bogor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Botanische Garten von Bogor (indonesisch: Kebun Raya Bogor) befindet sich 60 km südlich der Hauptstadt Jakarta in Bogor, Indonesien. Der Botanische Garten befindet sich im Zentrum der Stadt und grenzt an den Istana Bogor (Präsidentenpalast). Die Gärten sind über 80 ha groß und wurden vom niederländischen General-Gouverneur von Java Gustaaf Willem Baron van Imhoff angelegt.

Geschichte[Bearbeiten]

Das weitläufige Gelände des Präsidentenpalastes wurde vom deutsch-niederländischen Botaniker Professor Caspar Georg Carl Reinwardt (1773–1854) umgewandelt. Die Gärten wurden am 18. Mai 1817 offiziell als Lands Plantentuin („Botanischer Garten“) eröffnet und verwendet, um Forschung und Entwicklung von Pflanzen und Saatgut aus anderen Teilen des Indonesischen Archipels zu betreiben für den Anbau im 19. Jahrhundert. Dies ist eine Tradition, die bis heute fortgesetzt wird und zum Ruf des Gartens als wichtiges Zentrum für botanische Forschung beiträgt.

Heute gibt es im Garten mehr als 15.000 Arten von Bäumen und Pflanzen. Es gibt 400 Arten von außergewöhnlichen Palmen und der Garten ist ein Refugium für mehr als 50 verschiedene Arten von Vögeln und Schlafplatz für Gruppen von Fledermäusen in den Bäumen. Die Fledermäuse können leicht durch den Lärm, den sie im Wettbewerb um Raum unter dem Kronendach machen, erkannt werden. Die Garten beherbergt weiter etwa 3000 Sorten von Orchideen. Ein Höhepunkt ist die Titanenwurz (Amorphophallus titanum), ein Aronstabgewächs mit einem über zwei Meter hohen Blütenstand. Im Jahre 1862 wurden eine Außenstelle in Cibodas etwa 45 Kilometer südöstlich von Bogor gegründet. Der Park ist heute einer von insgesamt vier indonesischen Botanischen Gärten.

In der Anlage befinden sich die Gräber der Zoologen Heinrich Kuhl (1797–1821), Johan Coenraad van Hasselt (1797–1823) und Heinrich Boie (1794-1827) .

Angrenzend befindet sich der Istana Bogor, ein heute vom indonesischen Präsidenten genutzter Palast, der auf die holländische Kolonialzeit und das Jahr 1744 zurück datiert.

Seerosenteich im Botanischen Garten

Leiter des Gartens[Bearbeiten]

Kaspar George Karl Reinwardt

Panoramabilder vom Garten[Bearbeiten]

Kebun Raya - Bogor
Teich im Kebun Raya

Literatur[Bearbeiten]

  • José Levelink, Amanda Mawdsley, Theo Rijnberg: Vier Spaziergänge. Botanischer Garten Bogor. Übersetzung aus dem Englischen: Ingrid Wipplinger. PT. Bogorindo Botanicus, Bogor 1996, ISBN 979-950783-9.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kebun Raya Bogor – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

-6.597511106.799684Koordinaten: 6° 35′ 51″ S, 106° 47′ 59″ O