Keelung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Stadt Keelung/Jilong in Taiwan. Für den gleichnamigen Fluss siehe Keelung (Fluss); für weitere Bedeutungen von Jilong siehe Jilong (Begriffsklärung)
Keelung
基隆市
Keelung city02.jpg
Blick auf den Hafen von Keelung
Staat: Republik China Republik China (Taiwan)
Landkreis: Kreisfreie Stadt
Koordinaten: 25° 8′ N, 121° 44′ O25.133333333333121.73333333333Koordinaten: 25° 8′ 0″ N, 121° 44′ 0″ O
Fläche: 132,8 km²
 
Einwohner: 373.597 (September 2014)
Bevölkerungsdichte: 2.813 Einwohner je km²
Zeitzone: UTC+8 (Chungyuan-Standardzeit)
Postleitzahl: 200 - 206
 
Gliederung: 7 Bezirke
Bürgermeister: Chang Tong-Rong
Webpräsenz:
 
Stadtvogel: Adler
Stadtblume: Lagerströmien
Stadtbaum: Amberbäume
Keelung (Taiwan)
Keelung
Keelung

Keelung (auch Jilong oder Chilung, chinesisch 基隆市Pinyin Jīlóng Shì, Pe̍h-oē-jī Ke-lâng Chhī) ist eine kreisfreie Hafenstadt im Nordosten von Taiwan.

Geschichte[Bearbeiten]

Keelung hat eine besondere historische Bedeutung, da hier die Spanier 1626 erstmals in Taiwan eine befestigte Siedlung bauten (San Salvador). Drei Jahre später bauten sie ein zweites Fort in Tamsui (Fort Santo Domingo). 1642 zogen die Spanier nach einer längeren Belagerung durch die Holländer aus Taiwan ab, nachdem sie schon einige Jahre vorher Fort Santo Domingo aufgegeben hatten. Die Holländer wiederum flohen aus Keelung, nachdem Koxinga (Zheng Chenggong) die im Süden Taiwans gelegene holländische Niederlassung in Tainan erobert hatte. Sie kehrten zwei Jahre später noch einmal zurück, gaben den Stützpunkt aber 1668 endgültig auf, weil der Handel mit China nicht die erhofften Profite brachte.

Während des Chinesisch-Französischen Kriegs war Keelung in der Zeit vom 1. Oktober 1884 bis 22. Juni 1885 von französischen Truppen unter General Jacques Duchesne besetzt.

Gegenwart[Bearbeiten]

Heute ist Keelung eine relativ moderne Stadt mit ca. 370.000 Einwohnern (2014). Die Stadt besitzt den zweitwichtigsten Hafen Taiwans, der bis ins Stadtzentrum reicht. Vergleichsweise berühmt ist der Nachtmarkt.

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Keelung ist in sieben Bezirke (區 Qu) eingeteilt: Distrikt Einwohner Fläche
Schematische Karte Stand 2009 km²
Zhongzheng-qu 中正區 56635 10,2118
Zhongshan-qu 中山區 51755 10,5238
Ren'ai-qu 仁愛區 50475 4,2335
Xinyi-qu 信義區 51436 10,6706
Anle-qu 安樂區 85093 18,0250
Nuannuan-qu 暖暖區 38184 22,8283
Qidu-qu 七堵區 5518 56,2659

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Keelung – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien