Keenan Cahill

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Keenan Cahill (* 19. März 1995 in Elmhurst, Illinois)[1][2], ist ein US-amerikanischer Webvideomacher, der vor allem durch seine selbstgedrehten, viralen Videoclips bei YouTube bekannt wurde. In diesen Lipdub-Videos ist zu sehen, wie er zu Titeln von Katy Perry, Willow Smith oder Usher die Lippen bewegt und sparsam Tanzbewegungen nachahmt.

Cahill besitzt auf YouTube einen eigenen Kanal unter dem Alias BeenerKeeKee19952. Im August 2013 hatte er rund 650.000 Abonnenten mit über 450 Millionen views.[3]

Karriere[Bearbeiten]

Cahill veröffentlichte sein erstes YouTube Video am 25. Oktober 2009 zum Titel When You Look Me In the Eyes der Jonas Brothers.[4]

Den Durchbruch schaffte er mit seinem am 28. August 2010 hochgeladenen Video zum Song Teenage Dream von Katy Perry.[5] Perry twitterte wenige Tage nach der Veröffentlichung " I heart you @KeenanCahill " (dt. Ich ermutige Dich) und löste damit einen Ansturm aus.[6] Innerhalb einer Woche stiegen die Views von 600.000 auf 3 Millionen. Bis 2013 wurde der Clip über 55 Millionen mal aufgerufen.[7]

Mittlerweile ist er durch internationale Presseberichte auch über das Internet hinaus bekannt. Er hatte diverse Auftritte in Talkshows, drehte einen Werbespot mit Jennifer Aniston und hat Youtube-Videos zusammen mit 50 Cent, David Guetta, Arash, DJ Pauly D, Cody Ross, Katy Perry, Jason Derulo, Nick Cannon und Brian Wilson (von San Francisco Giants).[1][8][9] Am 2. November 2011 hatte Keenan einen Gastauftritt bei America’s Next Top Model, moderiert von Tyra Banks.

Privatleben[Bearbeiten]

Keenan Cahill leidet unter dem Maroteaux-Lamy-Syndrom, einer Erkrankung, die mit einer schweren Skelettfehlbildung, Hornhauttrübung und Minderwuchs einhergeht und weltweit weniger als 1.100 Menschen betrifft. Cahill ist mit 16 Jahren nur 1,26 m groß.[10]

Nach Diagnostizierung der Krankheit im Alter von einem Jahr, wurde bei Cahill 1997 eine Knochenmarkstransplantation durchgeführt, um das Fortschreiten der Erkrankung zu verlangsamen. Danach hatte er noch mehrere Operationen, inklusive eines Eingriffs, um den Druck im Schädelinneren abzusenken.[11] Die Kosten für die notwendige Enzymbehandlung betragen nach eigenen Aussagen 300.000 Dollar pro Jahr.[10]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Keenan Cahill Interview On Chelsea Lately & Performace With 50 Cent Of “Down On Me”
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatJessica McCafferty: Jeremih Wishes YouTube Sensation Keenan Cahill Happy Birthday In Chicago. StarPulse.com, 21. März 2011, abgerufen am 26. August 2013 (englisch).
  3. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatKeenan Cahill (BeenerKeeKee19952) Statistik. YouTube (archive.is), archiviert vom Original am 24. April 2013, abgerufen am 26. August 2013 (deutsch).
  4. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatWhen You Look Me In the Eyes (Keenan Cahill) Singing. YouTube, abgerufen am 26. August 2013 (englisch).
  5. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatTeenage Dream (Keenan Cahill). YouTube, abgerufen am 26. August 2013 (englisch). Video durch GEMA gesperrt.
  6. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatKaty Perry: I heart you @KeenanCahill. Twitter, abgerufen am 26. August 2013 (englisch).
  7. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatHomepage keenansroom.com/story. keenansroom.com, abgerufen am 26. August 2013 (englisch).
  8. Keenan cahill conquers the internet
  9. Ansgar Graw: Schwerkranker Keenan Cahill wird Youtube-Superstar, Die Welt vom 26. April 2011. Abgerufen am 26.August 2013
  10. a b Joan Cary: Elmhurst teen a YouTube lip-syncing sensation. Chicago Tribune, 5. Mai 2011, abgerufen am 26. August 2013 (englisch).
  11. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatMichele R. Berman, MD: Meet Keenan Cahill, the 16-year-old YouTube Sensation. medpage Today, abgerufen am 26. August 2013 (englisch).