Kehr zurück, kleine Sheba

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Kehr zurück, kleine Sheba
Originaltitel Come Back, Little Sheba
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1952
Länge 99 Minuten
Altersfreigabe FSK 16
Stab
Regie Daniel Mann
Drehbuch Ketti Frings
Produktion Hal B. Wallis
Musik Franz Waxman
Kamera James Wong Howe
Schnitt Warren Low
Besetzung

Kehr zurück, kleine Sheba ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1952. Der Film entstand nach dem Schauspiel Komm wieder, kleine Sheba! (Originaltitel: Come Back, Little Sheba!) von William Inge.

Handlung[Bearbeiten]

Lola Delaney und Doc Delaney sind ein scheinbar glückliches Ehepaar. Lola möchte ein Zimmer ihres Hauses untervermieten. Ihre Ehemann Doc weiß nichts davon. Die junge Studentin Marie nimmt das Angebot gern an. Auch der Ehemann ist schließlich gern bereit, das Mädchen bei sich aufzunehmen. Marie wird zur Ersatztochter der Delaney, denn das Leben des Paares ist durch den frühen Tod ihrer Tochter belastet. Doc Delaney wurde über die Trauer um die Tochter zum Alkoholiker und hat dieses Problem erst seit kurzem überstanden. Zunächst sollte der kleine Hund Sheba den Verlust der Tochter ersetzen. Doch der kleine Hund ist weggelaufen. Marie wird nun treu umsorgt von ihrer Ersatzmutter Lola und ersetzt dabei Tochter und Hund. Eifersucht bei den Delaneys kommt auf, als Marie den jungen Turk Fisher kennenlernt. Lola fürchtet, ihre Ersatztochter zu verlieren, während Doc mehr als nur Vatergefühle für das attraktive Mädchen empfindet.

Hintergrund[Bearbeiten]

Shirley Booth war seit den 1930er Jahren eine erfolgreiche Theaterschauspielerin am Broadway. Kehr zurück, kleine Sheba war ihre erste Filmrolle. Sie war zum Zeitpunkt der Dreharbeiten bereits über 50 Jahre alt. Die Rolle der Lola hatte sie bereits in der Uraufführungsinszenierung des Theaterstückes am Broadway gespielt. Die Theaterregie hatte 1950 ebenfalls Daniel Mann übernommen. Die Rolle von Doc Delaney spielte Sidney Blackmer.

Kritiken[Bearbeiten]

„Subtil inszeniertes Ehedrama, in Atmosphäre, Charakterzeichnung und Darstellung ungewöhnlich fesselnd.“

Lexikon des internationalen Films

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Shirley Booth wurde für ihre Darstellung 1953 mit dem Oscar und dem Golden Globe Award ausgezeichnet. Terry Moore (Nebendarstellerin) und Warren Low (Schnitt) erhielten Oscarnominierungen. Der Film nahm außerdem am Wettbewerb der Filmfestspiele von Cannes 1953 teil und erhielt eine Preis als bestes Drama. Shirley Booth wurde von der Jury lobend für ihre darstellerische Leistung erwähnt.

Literatur[Bearbeiten]

  • William Inge: Komm wieder, kleine Sheba! Ein Schauspiel in zwei Akten (Originaltitel: Come Back, Little Sheba!). Deutsch von Leo Mittler. Ahn & Simrock, Berlin und Wiesbaden o. J., 90. S. [Bühnenmanuskript]

Weblinks[Bearbeiten]